KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Antworten
Benutzeravatar
anthalter_19

User des Monats Dezember 2019
Halter
Offline
Beiträge: 569
Registriert: 14. Mai 2019, 15:33
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1413 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

#11345 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von anthalter_19 » 2. November 2020, 19:45

Hallo liebe Ameisen Freunde

Die Frage wurde bestimmt schon oft gestellt, bin mir aber nicht ganz so sicher...
Ich habe für meine Ameisen weiße Asseln und Springschwänzchen besorgt diese habe ich nun in das Terrarium gelegt und sie fressen auch schon Schimmel.
Meine Frage ist ob die Springschwänzchen auch die Brut der Ameisen fressen (zumindest Eier, Larven)?

Viele Grüße
Anthalter_19

Benutzeravatar
TheDravn
Halter
Offline
Beiträge: 339
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

#11346 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von TheDravn » 3. November 2020, 15:06

Springschwänze ernähren sich von Pflanzlichen Abfällen und Pilzen, solange die Brut nicht tot ist, gehen die Springschwänze nicht dran. Bei Asseln würde ich aber aufpassen, größere Arten vergreifen sich schon an der Brut, wenn sie dran kommen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn für den Beitrag (Insgesamt 2):
anthalter_19Manticor

Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Halter
Offline
Beiträge: 660
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal

#11347 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Manticor » 3. November 2020, 18:45

Meine mal von einigen herbivoren Arten gehört zu haben die aber trotzdem bei einem netten kleinen Proteinsnack nicht nein sagen würden. Frage ist nur wo liegt da die Brut? Leben die Springschwänze im gleichen Substrat? Beispiel könnte sein ein Ytongnest das auf Blumenerde liegt (abwegig? ist nur ein Beispiel zur Verdeutlichung) Andererseits könnten auch die Ameisen eine unerschöpfliche Quelle an Nahrung dadurch haben. Nächste Frage, warum so viel Schimmel? Da die ja Schimmel gut vertragen muss es ja schon extrem viel sein?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor für den Beitrag:
anthalter_19

Benutzeravatar
anthalter_19

User des Monats Dezember 2019
Halter
Offline
Beiträge: 569
Registriert: 14. Mai 2019, 15:33
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1413 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

#11348 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von anthalter_19 » 3. November 2020, 19:50

Hallo liebe Ameisen Freunde

Sie leben im gleichen Substrat wie die Ameisen und ich habe schon das ein oder andere Im Nest gesehen...
Es ist ein Naturn Nest also kein Ytong, vorgefertigts Holz, Gibs etc...
(mehr dazu Dan im kommenden Bericht)
Das Moos hatt angefangen zu Schimmeln leider...
Aber als ich Heute wieder reingeschaut habe, war kaum noch was zu sehen, also fressen sie auch ordentlich...

Viele Grüße
Anthalter_19

(Ich verrate noch nicht so viel, damit der Bericht spannender wird...)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor anthalter_19 für den Beitrag:
Manticor

Benutzeravatar
anthalter_19

User des Monats Dezember 2019
Halter
Offline
Beiträge: 569
Registriert: 14. Mai 2019, 15:33
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1413 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

#11349 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von anthalter_19 » 4. November 2020, 16:08

Hallo liebe Ameisen Freunde

Sie sind schon wieder umgezogen :lol:
Zuerst waren sie unter dem Holz beim Moos, dann waren sie im Futternapf und Heute stand wie aus dem Nichts ein großer Hügel an der Glasscheibe (Wahrscheinlich über die Nacht 😂)
Ist es Normal das sie so oft umziehen?
Teilweise sind noch vereinzelt Arbeiter im Futternapf und bauen dort einen Tunnel da dort ein kleiner Haufen Sand wahr und beim Holz sind noch ein paar drunter...
Aber am Hügel bauen sie fleißig?
Ich wusste das sie Aktiv sind aber sooo und das bei Raumtemperatur?

Edit von Heute Morgen: Tja der Hügel hatt sich verdoppelt, ist jetzt schon zum vor Tag deutlich höher...?


Viele Grüße
Anthalter_19

Zlatan83
Einsteiger
Offline
Beiträge: 83
Registriert: 19. Juli 2020, 11:12
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#11350 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Zlatan83 » 8. November 2020, 10:36

Messor barbarus -> auch Heimchen etc. in der Winterruhe oder nur Wasser + Körner?

Benutzeravatar
anthalter_19

User des Monats Dezember 2019
Halter
Offline
Beiträge: 569
Registriert: 14. Mai 2019, 15:33
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1413 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

#11351 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von anthalter_19 » 8. November 2020, 10:41

Hallo liebe Ameisen Freunde

Meine Ameisen sind schon wieder umgezogen 😂
Nachdem ich beim Hügel keine Ameise mehr gesehen habe und auch sonst die Arena leer gefegt wahr, habe ich mal mit der Pinzette ein Loch dort rein gemacht. Nichts...
Aber auch gar nichts kam raus. Dan habe ich mit einem Löffel dort mal was abgenommen *Nichts...
Dan dort angefangen dort zu graben *Nichts...
Als ich die Hoffnung schon fast aufgegeben wollte sah ich Plötzlich einen Gang, zum Glück war es an der Glasscheibe so das ich was erkennen konnte.
Plötzlich strömen mir viele, viele viele viele Ameisen entgegen...
schnell leg ich Moos auf die Stelle und verschließte den Gang wieder. Das Ganze war an der Seite die zur Wand stand sodas ich nichts sehen konnte 😭
Über die Nacht wahr Dan auch das Silikon getrocknet, so das ich Heute Früh wieder (vor 10 Minuten) hinein schauen konnte.
Wieder einmal Nichts zu sehen...
Als ich Dan aber von der Linken Seite schaute sah ich das dort sich was bewegt?
Als ich meine Handy Lampe anschaltete sah ich viele Gänge, viele Ameisen (Keine Brut) und viel Zeug das abtransportiert wurde...
Meine Frage ist nun:
Warum bauen sie an der Seite so das ich sie sehen könnte und nicht Mitten im Terrarium?
Lustig ist auch das dort die Seite ist wo das Licht vom Fenster sie trifft...
(Hab was dafor gelegt so das es dunkel ist)

Viele Grüße
Anthalter_19

Benutzeravatar
anthalter_19

User des Monats Dezember 2019
Halter
Offline
Beiträge: 569
Registriert: 14. Mai 2019, 15:33
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1413 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

#11352 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von anthalter_19 » 8. November 2020, 10:43

Hallo liebe Ameisen Freunde
Zlatan83 hat geschrieben:
8. November 2020, 10:36
Messor barbarus -> auch heimchen etc in der Winterruhe oder nur wasser + körner?
Allgemein brauchen sie eher weniger Futtertiere und in der Winterruhe eher gar nicht.
Messor barbarus bleibt zwar in der Winterruhe durchaus noch im Vergleich zu anderen Arten sehr aktiv, frisst aber kaum was...
Denke nicht das Heimchen notwendig wären.

Viele Grüße
Anthalter_19
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor anthalter_19 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Zlatan83Erne

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“