Der ungewöhnliche Versuch einer Allopleometrose

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.
Benutzeravatar
Deidara
Einsteiger
Offline
Beiträge: 30
Registriert: 30. April 2010, 20:45
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#33 AW: Der ungewöhnliche Versuch einer Allopleometrose

Beitrag von Deidara » 5. Mai 2010, 21:15

Vielen Dank

Ich werde sowieso weiterberichten und ich würde mich freuen wenn ihr mir helfen würdet mit Infos,Tipps,usw.

MFG Deidara

Lukas
Einsteiger
Offline
Beiträge: 18
Registriert: 20. Juli 2008, 14:46
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#34 AW: Der ungewöhnliche Versuch einer Allopleometrose

Beitrag von Lukas » 15. Mai 2010, 20:13

Gibt es was neues?

Benutzeravatar
Maddio

User des Monats April 2017 User des Monats April 2019
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 2032
Registriert: 15. März 2007, 11:35
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 3271 Mal
Danksagung erhalten: 2077 Mal

#35 AW: Der ungewöhnliche Versuch einer Allopleometrose

Beitrag von Maddio » 18. Mai 2010, 18:52

Ca. zwei Wochen sind um, schreib mal wie es aussieht Deidara. Am besten mit Fotos.

Hanno
Einsteiger
Offline
Beiträge: 45
Registriert: 19. April 2010, 03:54
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#36 AW: Der ungewöhnliche Versuch einer Allopleometrose

Beitrag von Hanno » 24. Mai 2010, 12:10

Wäre echt super mal wieder zu hören wie es läuft!
Oder muss man davon ausgehen, dass nichts mehr läuft?

Benutzeravatar
Streaker87
Halter
Offline
Beiträge: 2162
Registriert: 16. Oktober 2005, 15:37
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

#37 AW: Der ungewöhnliche Versuch einer Allopleometrose

Beitrag von Streaker87 » 12. August 2010, 15:34

Ja, sowas liebe ich. Erst einem Honigwasser um den Mund schmieren und dann abhauen :mad:

/edit: Ich verstehe nicht, was an meiner Aussage verwerflich sein soll. Schließlich will ich ja wissen, wie der Stand der Dinge ist.


Benutzeravatar
Joschi
Halter
Offline
Beiträge: 2679
Registriert: 17. November 2001, 13:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

#38 AW: Der ungewöhnliche Versuch einer Allopleometrose

Beitrag von Joschi » 12. August 2010, 15:53

Tja, seid ihr ja auch selber schuld. Statt einfach mal abzuwarten, wird wieder die moralische Keule geschwungen und der OP wird mit so vielen Kontra-Beiträgen gebasht, dass ich auch keine Lust mehr hätte Leuten wie euch meine Ergebnisse noch zu präsentieren.

Es ist doch keine Überraschung, wenn diese 3 Arten früher oder später übereinander herfallen. Das sollte jedem absolut klar sein und keines Kommentars wert. Das tolle an diesem Gedanken ist doch aber, dass die Gründung artübergreifend und hier sogar gattungsübergreifend (wobei Serviformica da clever gewählt war) über eine recht lange Zeitspanne gutgehen kann mit gegenseitiger Pflege, obwohl keine dieser Arten sozialparasitisch veranlagt ist.

Auf den Bildern sieht es dennoch so aus, als ob sich die Gynen meistens getrennt aufhalten, und sonst nur nach einem Ausgang suchen. Gegenseitige Pflege, da könnte der Wunsch Vater des Gedanken gewesen sein. Allerdings wird man das nie mehr erfahren. Da zieht mal jemand seltenerweise etwas wirklich neues auf, und kriegt hier nur Schläge dafür. Überlegt euch mal gut, wie ihr mit euren Mitgliedern umgeht. Nicht umsonst sind viele ausgewandert.
vG Joschi

Benutzeravatar
Raimund
Halter
Offline
Beiträge: 950
Registriert: 19. Juni 2007, 21:35
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#39 AW: Der ungewöhnliche Versuch einer Allopleometrose

Beitrag von Raimund » 12. August 2010, 15:58

Streaker87 hat geschrieben:Erst einem Honigwasser um den Mund schmieren und dann abhauen :mad:

Du wirkst allen Ernstes überrascht!?:huh:
[font=Tahoma][font=Verdana]Haltungsbericht zu: Pheidole pieli Youtube-Channel[/font][/font]
[font=Times New Roman]
[/font][font=Times New Roman]Take the time, to learn to breathe,
‘Cause some day we’re goin’ under,
When did we, all fall asleep?
Won’t someone wake us?[/font]

Benutzeravatar
Streaker87
Halter
Offline
Beiträge: 2162
Registriert: 16. Oktober 2005, 15:37
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

#40 AW: Der ungewöhnliche Versuch einer Allopleometrose

Beitrag von Streaker87 » 12. August 2010, 16:17

Raimund hat geschrieben:Du wirkst allen Ernstes überrascht!?:huh:
Nein.
Das einzige was ich verlange ist ein neues Statement, dann bin ich schon wieder ruhig.

@Joschi:

[Kommentar gelöscht]


Antworten

Zurück zu „Europäische Ameisenarten & Allgemeines“