Giftgas-Einsatz in Syrien?

Alle Themen, die in kein anderes Unterforum passen.

Benutzeravatar
Sobek
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 649
Registriert: 27. Mai 2005, 21:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#10 AW: Giftgas-Einsatz in Syrien?

Beitrag von Sobek » 29. August 2013, 19:41

Ja, jetzt wird es spannend!

http://orf.at/stories/2196569/2196576/

Hätte das vorher jemand behauptet, wäre man gleich wieder als Verschwörungstheoretiker abgetan worden.
Dabei seit 2003 :)

Benutzeravatar
nethead
Halter
Offline
Beiträge: 295
Registriert: 9. März 2007, 21:52
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

#11 AW: Giftgas-Einsatz in Syrien?

Beitrag von nethead » 29. August 2013, 22:33

Alles von langer Hand geplant.

Was mir Sorgen macht, dass sich die Angelsachsen nicht mal mehr groß die Mühe machen ihre Angriffskriege besser zu vertuschen und zu begründen.

Laut dailymail gab die USA schon im Januar grünes Licht für einen von Katar finanzierten Chemiewaffen Angriff der Rebellen, der dann Assad in die Schuhe geschoben werden sollte.

http://web.archive.org/web/20130130001542/http://www.dailymail.co.uk/news/article-2270219/U-S-planned-launch-chemical-weapon-attack-Syria-blame-Assad.html

Übrigens nicht nur Katar (danke Nipian für die Links, hab ich auch schon so ähnlich gelesen), auch Saudi Arabien sind die grossen Geldgeber der Rebellen, die in der Türkei ausgebildet werden und in Syrien einsickern.
70 Prozent der Bevölkerung Syriens stehen nämlich hinter Assad, wobei ich Assad nicht als großen Demokraten hinstellen möchte.

Wie hier mit unermeßlichem Leid geostrategische Interessen durchgedrückt werden ist nur noch zum Kotzen!

Lg nethead
Niemandes Herr, Niemandes Knecht

Benutzeravatar
Javis
Halter
Offline
Beiträge: 510
Registriert: 18. April 2012, 21:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#12 AW: Giftgas-Einsatz in Syrien?

Beitrag von Javis » 30. August 2013, 20:52

[font=Calibri]Hallo [/font]
[font=Calibri][/font]
[font=Calibri]Schuld an dieser ganzen Konflikten sind doch einerseits die großen Machthungrigen Länder wie USA, Russland (Ja auch die rüsten wieder mächtig auf) China, England usw.[/font]
[font=Calibri]Die denken sie müssten sich überall einmischen um ihre Interessen zu schützen, wie sie es nennen. [/font]

[font=Calibri]Aber auch solche Fanatischen Islamisten tragen eine sehr große Mitschuld.[/font]
[font=Calibri]Überall wo Kriege und Unruhen herrschen sind Fanatische Islamisten beteiligt.[/font]
[font=Calibri]Früher war das Christentum ging ja auch nicht gerade zimperlich mit andersgläubigen um, aber heute geht es ja im Westen nur noch um eins Geld, sei es in der Politik, sei es in den Chefetagen großer Konzerne, oder gar reiche Nationen.[/font]

[font=Calibri]Leider sind die Armen Völker oft so dumm sich ausnutzen zu lassen.[/font]
[font=Calibri]Sie kaufen den großen Nationen sämtliche Schrott Waffen ab um sich gegenseitig zu massakrieren.[/font]
[font=Calibri]Und die reichen Länder werden immer Reicher, und die armen Länder bleiben so Arm wie bisher.[/font]
[font=Calibri]Wir leben schon in einer Armseeligen Welt.[/font]

[font=Calibri]Der Westen die USA ganz vorne sind in einer wirklich schwierigen Situation, eins Teils müssen sie irgendwie darauf reagieren, die Frage ist nur Wie.[/font]
[font=Calibri]Dass es Militärisch nicht so einfach geht, hat man ja hinlänglich im Irak und in Afghanistan gesehen.[/font]
[font=Calibri]Ich denke wenn es dort einen Militärschlag gegen Syrien geben wird, gehe dort das ganze Pulverfass hoch, und auch wir werden nicht verschont bleiben.[/font]

[font=Calibri]LG Javis[/font]
Das größte Vorbild in der Ameisenhaltung sollte die Natur sein, dann kann man nicht viel falsch machen.

Camponotus Haltungsbericht, Diskussionsthread-camponotus-ligniperdus Baubericht: Naturformikarium

NnUuMmBbEeRr
Einsteiger
Offline
Beiträge: 59
Registriert: 1. Mai 2013, 21:49
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#13 AW: Giftgas-Einsatz in Syrien?

Beitrag von NnUuMmBbEeRr » 30. August 2013, 21:09

Kann mir das vielleicht einer auf deutsch zusammenfassen?
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=qcHQveeNa1I

Benutzeravatar
Javis
Halter
Offline
Beiträge: 510
Registriert: 18. April 2012, 21:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#14 AW: Giftgas-Einsatz in Syrien?

Beitrag von Javis » 30. August 2013, 22:31

[font=Calibri]Hallo [/font][size=84]NnUuMmBbEeRr[/SIZE]

[font=Calibri]Schnell zusammengefast Die USA sind die Bösen, haben alles nur inszeniert damit sie letztendlich Krieg gegen den Iran führen können.[/font]

[font=Calibri]Was wie ich finde auch genauso ein Blödsinn ist wie wenn jemand sagt die USA seien die guten.[/font]
[font=Calibri]Es gibt viele Spinner auf dieser Welt und warum soll der Syrische Präsident nicht Giftgas eingesetzt haben?[/font]
[font=Calibri]Natürlich haben auch die USA dabei ihre Finger im Spiel, ich denke aber nicht das sie das absichtlich provoziert haben, den der Schuss kann ganz schön nach hinten losgehen.[/font]
[font=Calibri]LG Javis[/font]
Das größte Vorbild in der Ameisenhaltung sollte die Natur sein, dann kann man nicht viel falsch machen.

Camponotus Haltungsbericht, Diskussionsthread-camponotus-ligniperdus Baubericht: Naturformikarium

Benutzeravatar
nethead
Halter
Offline
Beiträge: 295
Registriert: 9. März 2007, 21:52
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

#15 AW: Giftgas-Einsatz in Syrien?

Beitrag von nethead » 31. August 2013, 00:17

Hey Javis,

hast du überhaupt mal ansatzweise versucht dich in das Thema reinzulesen?
Hast du den Link von mir gelesen? Vielleicht hast du Schwierigkeiten mit der Übersetzung.
Dann sag es ich übersetz es dir gerne.

Ansonsten schweige und müll nicht das Netz zu. Danke!
Niemandes Herr, Niemandes Knecht

Benutzeravatar
nethead
Halter
Offline
Beiträge: 295
Registriert: 9. März 2007, 21:52
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

#16 AW: Giftgas-Einsatz in Syrien?

Beitrag von nethead » 31. August 2013, 00:22

edit: Das war ein Schnellschuss den ich nicht zurücknehme. Aber soviel Javis. Urteile nicht so schnell über gut und böse wenn du keine Ahnung hast.

Wenn ich schon von Blödsinn lese von Leuten die keine Ahnung haben, dann geht mir echt das Messer in der Hose auf. Sorry nix für ungut!

Hier meine zugegeben auch recht knappe Übersetzung

"Grüße an die Menschheit,

Im Lichte der Untersuchungen zu den Giftgasangriffen in Syrien stellt sich heraus, dass die USA ein imperialistisches Ziel im Auge haben, nämlich den Iran...."

So im großen und Ganzen gehts darum, wie schon geschrieben, dass die USA sich den Weg zum Iran freimachen wollen. Syrien und Iran haben einen Beistandspakt. Was heißt im Kriegsfall helfen sie sich gegenseitig. (könnt mich gern berichtigen).
Laut Video will sich der Iran in seinen Ölgeschäften vom Dollar lossagen. (Wie es schon Saddam Hussein geplant hatte).
Jo, und wie schon in meinen obigen Link aus dem Archiv der dailymail, wurde anscheinend der Giftgasangriff als "false flag" der Amis eingefädelt um es der syrischen Regierung in die Schuhe zu schieben.
Das soll also als Entschuldigung dienen um der USA einen moralisch einwandfreien Einwand zu liefern in Syrien einen Militärschlag zu starten usw.
Am Ende geht es nicht um Syrien sondern den Iran.

Dann kommen viele Statistiken, dass Amerikaner zur Mehrheit den Krieg in Syrien oder Iran nicht unterstützen.

Es geht viel um die usamerikanische Bevölkerung und dass es ihnen nichts bringt und die Lügen im Irak...

Alles sehr hübsch geredet und meiner Meinung nach gerechtfertigt.

Am Ende heißt es, dass die Freiheit des syrischen Volkes nicht in den Händen der großen westlichen imperialistischen Staaten liegen sollte.
Beide, Iran und Syrien sind souveräne Staaten und sollten nicht geopolitischen Interessen untergeordnet werden.

ENDE :)

Alles ganz kurz und mehr schlecht als recht übersetzt ich weiß.
Niemandes Herr, Niemandes Knecht

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“