Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Alle Themen, die in kein anderes Unterforum passen.
Gesperrt
bAtZen
Einsteiger
Offline
Beiträge: 87
Registriert: 31. August 2010, 23:01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#81 AW: Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Beitrag von bAtZen » 26. März 2014, 11:29

schlippergummi hat geschrieben:Sobald Erträge erwirtschaftet werden ,ist es kommerziell.Überlege mal selber :-)


Haha ich wusste es. Viel Gerede, kein einzige belegbare These oder gar Anwendungsbeispiel!
Ich hatte dich um ein "Beispiel" gebeten um deine Argumentation zu stärken...
Aber ich bin davon ausgegangen das außer wilde Anschuldigungen / Verschwörungstheorien nichts kommt. Damit bin ich wohl bestätigt...

Aber du kannst ja immer noch ein Beispiel nachschieben (außer ein "Denk mal nach" einzubringen, sprich es aus und lamentier nicht rum!).
Jemanden als Bösewicht hinzustellen ist einfach... ist schon toll wenn man ein Feindbild hat, stimmts Schlippergummi?

weenux
Einsteiger
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 26. April 2012, 23:50
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#82 AW: Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Beitrag von weenux » 26. März 2014, 11:46

Hallo Christian,
erstmal muss ich sagen, dass ich es gut finde, dass Du sehr sachlich versuchst neue Argumente mit in die Diskussion einzubringen. Auch wenn ich Dir nicht zustimme.

Christian123 hat geschrieben:Ein wichtiger Punkt ist z.B., dass Antstore kommerziel mit Wildfängen handelt. Geht mal z.B. in ein Vogelforum und verkündet, dass ihr Wildfänge von Papageien verkauft und schaut, was dann los ist. Manch einer möchte derartiges einfach nicht unterstützen.

Wo beziehst du denn Deine Ameisen her? Aus Zucht? Auch wenn ich eine Gyne vom Schwarmflug selbst fange, bleibt sie doch ein Wildfang.

Christian123 hat geschrieben:Dann ist es vielen ein Dorn im Auge, dass von/für Antstore exotische Arten um die halbe Welt verschifft werden. Ohne zu berücksichtígen, was das Fangen und Exportieren von Ameisen für Auswirkungen auf das dortige und hiesige Ökosystem hat. Dabei gibt es bereits genug Beispiele, die aufzeigen, dass diese Auswirkungen enorm sein können.

Das Argument kann ich nachvollziehen. Ich persönlich halte aber die Auswirkungen vom Import der Ameisen für Marginal. Dieses Thema wurde aber schon breit diskutiert.

Christian123 hat geschrieben:Und zuletzt ist ein weiterer wichtiger Punkt, dass, so lange Antstore Forenbetreiber ist, es immer die Vorwürfe geben wird, die eine oder andere Meinung würde nicht akzeptiert und "zensiert". Diese Vorwürfe sind bereits jetzt, nach so kurzer Zeit, aufgetreten und sie werden meiner Meinung nach nicht aufhören, bis entweder eine "Seite" das Forum verlassen hat, oder dieses wieder unabhängig ist.

Dieses Argument wurde ja schon recht früh angeführt. Fakt ist: Es liegt das Angebot auf dem Tisch, dass sich Martin vertraglich aus einer Einmischung ins Forengeschehen raushält. Fakt ist auch: Es wurden schon immer Beiträge gelöscht und zensiert. Erst recht, wenn sie gegen die Meinung des Teams waren. Das Forum war nie unabhängig.

Beste Grüße

Benutzeravatar
Martin_S
Einsteiger
Offline
Beiträge: 139
Registriert: 13. September 2006, 10:46
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

#83 AW: Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Beitrag von Martin_S » 26. März 2014, 11:51

Hallo zusammen,

ich finde es sehr schade und bedauerlich in welcher Weise hier teilweise von einer Handvoll User, die sich mit einer Vehemenz hier lautstark zu Wort melden, diskutiert wird und die mit „Hintertürchenaktionen“, Unterstellungen, die jeglicher Grundlage entbehren, Beleidigungen, Provokationen etc. versuchen durch entsprechende Stimmungsmache Einfluss zu nehmen. Diese Form der Diskussion lässt Sachlichkeit vermissen! User, die eine gegenteilige Meinung vertreten und diese sachlich vortragen, deren Beiträge werden gelöscht, werden verwarnt und sogar gesperrt. Ist das die angestrebte „Unabhängigkeit“? Für mich ein Unding!

Wie zu Beginn der Übernahme des Ameisenforums durch mich mehrfach angekündigt, habe ich mich dafür ausgesprochen, dass sich durch den Betreiberwechsel nichts ändern wird, ich mich nicht einmischen werde und alles so bleibt, wie bei dem gewerblichen Vorbesitzer dieser Plattform.
Des weiteren habe ich zugesichert:
- die Neutralität des Forums zu bewahren
- garantierte Werbefreiheit
- Kostenübernahme durch mich ohne Usersponsoring

Ich bin Euch also weitgehendst entgegen gekommen! Sofort war die Reaktion ein Sturm der Entrüstung, und man belegte mich mit Vorurteilen, haltlosen Unterstellungen, Beleidigungen und provozierte mich in einem Maße, dass es nicht verwunderlich sein dürfte, dass ich daraufhin zwar menschlich, aber doch ein wenig unangemessen reagiert habe.
Man gibt mir nicht einmal die Chance auszuprobieren, dass ich mein Wort halten werde!
Diese Tatsache enttäuscht mich doch sehr!

Bei dem Treffen am 15. März hier in Berlin sind ergänzend zu den obigen Punkten noch folgender Punkt in die Verhandlungen mit eingeflossen:

Weiterverkauf des Forums an einen "unabhängigen Verein“

In wieweit welche Punkte noch ergänzt werden können, ist alles noch offen.
Für den Vorschlag des Vereins fehlen vom Team konkrete Details zum Vereinsaufbau und ein gesicherter Finanzierungplan. Nach meinem jetzigen Kenntnisstand ist diese Option noch völlig unausgereift!

Zur Information:
Das Projekt hat über die letzten 10 Jahre ca. 10.000,- € an Server- und Wartungskosten verbraucht, aber nur 800,- € an User-Sponsoring eingebracht.
Die Kostenlücke wurde freundlicherweise von der bisherigen Betreiberfirma getragen. Auch wenn es einige Kommunikatiosprobleme zwischen den früheren Betreibern und dem Team gab, empfinde ich unter diesem Gesichtspunkt das Verhalten einiger User extrem undankbar.

Auch mir gegenüber werden von einigen sich lautstark zu Wort meldenden Usern unrealistische Forderungen sowie Unterstellungen unterbreitet:

Es wird gefordert, dass das Forum wieder "unabhängig" sein soll, obwohl das Forum noch nie Betreiberunabhängig war.

Es kamen Fragen auf, welche Vorteile ich von dem Forum hätte?

- Nach meinem Entgegenkommen im angebotenen Betreibermodell hätte ich etwas Pageranking für den Server, was den einen oder anderen Besucher generiert, nichts weiter von dem Forum.

Aber was ist daran so verwerflich, dass ich teilweise in einer Weise attackiert und beleidigt werde, was schon in hohem Maße Grenzen überschreitet und nicht motivationsfördernd ist. Ich biete Euch hier eine kostenfreie Plattform zum Austausch mit anderen Ameisenhaltern an und als Dank dafür ernte ich teilweise unerfreuliche Angriffe gegen mich.

Solange diese, teilweise unerträgliche Diskussion Sachlichkeit vermissen lässt und Provokationen, Unterstellungen, Beleidigungen im Vordergrund stehen, bitte ich um Verständnis, dass ich die Verhandlungen erst einmal auf Eis legen möchte, solange diese stimmungsmachenden Provokationen usw. hier anhalten.

Viele Grüße
Martin

EDIT Korrektur: "aber nur 800,- € an User-Sponsoring eingebracht."
Da ich mich mit der Statistikanzeige noch nicht so auskenne, hatte ich nur die 160 x 5,00 € = 800 € gesehen. Mit den Überweisungen von 5, 8, 20 € sind es laut Anzeige zusammen 1421,- €
ANTSTORE - Der Ameisenshop - Ameisen und Zubehör
www.antstore.de
www.antstore.net/shop

Benutzeravatar
Colophonius
Halter
Offline
Beiträge: 1128
Registriert: 10. Januar 2013, 16:44
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

#84 AW: Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Beitrag von Colophonius » 26. März 2014, 11:57

Sehr geehrter Herr Sebesta,

könnten Sie mir - der Ihnen gerne eine Chance geben wollte - kurz erklären, wie
Des weiteren habe ich zugesichert:
- die Neutralität des Forums zu bewahren


mit folgenden Zitaten zusammenpasst:

Wenn Ihr mit meinen bisherigen, wirklich fairen Vorschlägen unzufrieden seid und unbedingt alles löschen möchtet, ist es wohl besser, das Forum zu deaktivieren und die Domain http://www.ameisenforum.de einfach als Weiterleitung für das bisheriges Ameisen/Antstore Forum zu verwenden. !


und

dass ich die Verhandlungen erst einmal auf Eis legen möchte, solange diese stimmungsmachenden Provokationen usw. hier anhalten.


Gerade das erste stößt mir übel auf und das zweite geht in die gleiche Richtung:

Ich mag eure Meinung nicht, daher übe ich Druck aus.

Benutzeravatar
schlippergummi
Einsteiger
Offline
Beiträge: 26
Registriert: 17. November 2013, 22:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#85 AW: Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Beitrag von schlippergummi » 26. März 2014, 12:10

Es wurde mehrmals darauf hingewiesen und bewiesen, dass dieses Geschäftsobjekt schon immer einer einzelnen Person bzw. einem einzelnen Unternehmen gehört hat.


Es wurde mehrmals darauf hingewiesen das wir alle wissen das es früher eine Einzelperson gehört hat.
Die schlechten Erfahrungen die daraus gemacht wurden sollen sich nicht wiederholen.
Das wurde extra für dich bewiesen.

Wenn User wie Schlippergummi wüst spekulieren, dann kommt dass auch an eine Falschinformation ran.


Du solltest mal google was Falschinfos sind.
Das ist hier keine Ameisenbestimmung ,sondern ein freise reden über die kommerzielle Nutzung dieses Forums.Meine Persöhnliche Meinung kann keine Falschinfo sein, sondern es ist meine Meinung zu den Thema um welches sich dieses Thread dreht,
(Eine Falschinfo setzt Kriterien vorraus die hier nicht erfüllt sind)

Nebenbei bemerkt ist mir natürlich klar, dass nicht jede andere Meinung hier totgelöscht wird. Ich teile hier ja auch unzensiert meine Meinung mit und kritisiere das Verhalten der Moderation (was mir sogar nach den Regeln verboten ist, denn unerwünscht sind "


lach,du wunderst dich gelöscht zu werden.Du weißt selber das Du gegen Forumsregeln verstößt.Provozierst ,verschandelst das Thread indem du es Zweckentfremdest,unsterstellst anderen Falschinfos in Umlauf zu bringen ?

Du bist schon ein lustiger Zeitgenosse :-) Weitermachen ,aber das nächste mal in der Schmunzelecke

@Martin_S

- Nach meinem Entgegenkommen im angebotenen Betreibermodell hätte ich etwas Pageranking für den Server, was den einen oder anderen Besucher generiert, nichts weiter von dem Forum.


Also verdienen sie Geld an uns allen,manche User wissen garnicht ,das sie daran mitarbeiten wenn man hier im Forum sich beteiligt

Aber was ist daran so verwerflich, dass ich teilweise in einer Weise attackiert und beleidigt werde


Beleidigt hat sie keiner,aber es ist verwerflich andere wissentlich/unwissentlich auszunutzen um die eigene Tasche zu füllen.Das ist kein freies Forum mehr.

Sie zerstören eine Community ,das ist verwerflich.

Diese Form der Diskussion lässt Sachlichkeit vermissen! User, die eine gegenteilige Meinung vertreten und diese sachlich vortragen, deren Beiträge werden gelöscht, werden verwarnt und sogar gesperrt. Ist das die angestrebte „Unabhängigkeit“? Für mich ein Unding!


Dann fassen sie sich mal an ihre eigene Nase,Das Antstore Forum (ihr Forum) arbeitet so.Gestern wurde da gelöscht ,glaube von einer Ute.Wenn es ein Unding wäre,warum machen sie es bei ihrem Shopforum so ?



bitte ich um Verständnis, dass ich die Verhandlungen erst einmal auf Eis legen möchte, solange diese stimmungsmachenden Provokationen usw. hier anhalten.



Das sieht nach einen aussitzen der Angelegenheit aus und hoffen das es gut ausgeht ?

Benutzeravatar
eastgate
Halter
Offline
Beiträge: 1520
Registriert: 31. August 2006, 08:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#86 AW: Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Beitrag von eastgate » 26. März 2014, 12:20

Martin_S hat geschrieben:Solange diese, teilweise unerträgliche Diskussion Sachlichkeit vermissen lässt und Provokationen, Unterstellungen, Beleidigungen im Vordergrund stehen, bitte ich um Verständnis, dass ich die Verhandlungen erst einmal auf Eis legen möchte, solange diese stimmungsmachenden Provokationen usw. hier anhalten.

Hallo Martin,

bereits bei unserem Treffen haben wir dich davor gewarnt, dass diese Situation, ich meine damit dass du kritisiert werden wirst, eintreten wird. Mit deinem letzten Post, in dem du dann angedroht hast, das Forum einfach mal abzuschalten, streust du dann noch Salz in die Wunde. Dann ärgerst du dich, dass die User hier so regaieren...
Teilweise erfährst du hier sicherlich unberechtigte Kritik.

ABER die Verhandlungen mit dem Team aufgrund von Äußerungen Einzelner hier abzubrechen, ist äußerst kindisch. Die jetzigen Mods haben daran absolut keinen Anteil, im Gegenteil, sie treten hier immer wieder beschwichtigend auf.

Als einer der Verhandler vom Treffen und als jemand der dem Team in dieser Situation immer wieder beratend zur Seite stand, ist für mich die Sache damit nun auch erledigt. Ich persönlich ziehe mich aus dem Dialog mit dir zurück, was die anderen machen bleibt ihnen selbst überlassen.

Gruß

eastgate

Benutzeravatar
Martin_S
Einsteiger
Offline
Beiträge: 139
Registriert: 13. September 2006, 10:46
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

#87 AW: Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Beitrag von Martin_S » 26. März 2014, 12:21

@Colophonius
Ganz einfach - habe ich hier ja bereits geschrieben:
"Ich bin Euch also weitgehendst entgegen gekommen! Sofort war die Reaktion ein Sturm der Entrüstung, und man belegte mich mit Vorurteilen, haltlosen Unterstellungen, Beleidigungen und provozierte mich in einem Maße, dass es nicht verwunderlich sein dürfte, dass ich daraufhin zwar menschlich, aber doch ein wenig unangemessen reagiert habe. "
Ich habe nicht vor etwas zu deaktivieren!


Hallo Eastgate
Die jetzigen Mods haben daran absolut keinen Anteil
So ganz unparteisch war die Reaktion einzelner Mods auch nicht. Es wurden Beiträge unbequemer User gelöscht!
Selbstverständlich respektiere ich deine Haltung. Aber ich bitte dich, auch mich zu verstehen.

Auch habe ich nur von pausieren und nicht von abbrechen der Verhandlung gesprochen.

Viele Grüße
Martin
ANTSTORE - Der Ameisenshop - Ameisen und Zubehör
www.antstore.de
www.antstore.net/shop

Gast_
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#88 AW: Diskussion des Treffens vom 15.03.14

Beitrag von Gast_ » 26. März 2014, 12:33

@ Martin S.

ich finde es sehr schade und bedauerlich in welcher Weise hier teilweise von einer Handvoll User, die sich mit einer Vehemenz hier lautstark zu Wort melden, diskutiert wird
Netter Versuch, die berechtigte Kritik vieler User an diesem "Deal" auf "eine Handvoll" zu reduzieren.

und die mit „Hintertürchenaktionen“, Unterstellungen, die jeglicher Grundlage entbehren, Beleidigungen, Provokationen etc. versuchen durch entsprechende Stimmungsmache Einfluss zu nehmen.
Ich habe in allen bisherigen Diskussions-Threads eine Menge guter und berechtigter Einwände gegen ein durch einen Ameisenladen gesponsortes Forum gelesen! Diese vielen und guten Argumente sollten Sie nicht einfach so abtun!

Zur Information: Das Projekt hat über die letzten 10 Jahre ca. 10.000,- € an Server- und Wartungskosten verbraucht, aber nur 800,- € an User-Sponsoring eingebracht. Die Kostenlücke wurde freundlicherweise von der bisherigen Betreiberfirma getragen. Auch wenn es einige Kommunikatiosprobleme zwischen den früheren Betreibern und dem Team gab, empfinde ich unter diesem Gesichtspunkt das Verhalten einiger User extrem undankbar.
Das mag glauben, wer will. Ich nicht!
Ich erinnere mich nur allzu gut an den User "Attafive" der die Unterhaltskosten des Forums in dem von Ihnen angegebenen Zeitraum für ein volles Jahr allein(!) übernommen hat. Durch das User-Sponsoring und zusätzliche Spenden (ich selber habe vor nicht allzu langer Zeit mal 100,- € an das Forum überwiesen) sollten dabei ungleich größere Summen als die genannten 800,- € zusammen gekommen zu sein.

Solange diese, teilweise unerträgliche Diskussion Sachlichkeit vermissen lässt und Provokationen, Unterstellungen, Beleidigungen im Vordergrund stehen, bitte ich um Verständnis, dass ich die Verhandlungen erst einmal auf Eis legen möchte, solange diese stimmungsmachenden Provokationen usw. hier anhalten.
Machen Sie nur! Ich glaube aber nicht, dass Sie SO berechtigte und gute Kritik an Ihnen und Ihrer Vorgehensweise abwürgen werden!

Zumal Sie damit auch die Motivation vieler langjähriger und erfahrener Halter und Moderatoren weiterhin ausbremsen, sich zukünftig wieder aktiv an "Ihrem" Forum zu beteiligen.

Gesperrt

Zurück zu „Off-Topic“