Camponotus flavomarginatus Bericht/Feedback Wunsch

Berichte & Beobachtungen - Meinungen & Fragen [einheimische und exotische Arten]
plexxy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 19
Registriert: 27. September 2020, 14:04
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#9 Camponotus flavomarginatus Bericht/Feedback Wunsch

Beitrag von plexxy » 15. Oktober 2020, 20:24

Guten Abend!

Kleines Problem : unser Hund hat Flöhe und nun ist die ganze Wohnung befallen :/

Der Hund wurde schon "gesäubert" und nun würde die Wohnung an der Reihe sein...

Es gibt ja so "Insekten/Flohbomben". Den Ameisen würde das natürlich nicht gut tun. Da sie aber noch in der Arena sind und ich die Möglichkeit habe dieses während des Einwirkens aus der Wohnung zu bringen wollte ich fragen wie lange dieses Gift nachwirkt bzw ich die Ameisen wieder in die Wohnung bringen kann?

Und was ist mit dem Wandnest das in der Wohnung bleiben würde? :/

ddoc
Einsteiger
Offline
Beiträge: 149
Registriert: 25. Juli 2020, 23:08
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

#10 Camponotus flavomarginatus Bericht/Feedback Wunsch

Beitrag von ddoc » 17. Oktober 2020, 23:24

Hallo!
Also ich würde es nicht riskieren und alle Nester und was sonst mit den Ameisen in Berührung kommt für minimum eine Woche aus dem Haus entfernen. Bevor du sie dann zurück holst, solltest du alle Kontaktflächen reinigen.
Aber es geht auch mit weniger Chemie. Wenn das/die Tier/e schon behandelt wurde, dann werden, wenn das in den erforderlichen Abständen wiederholt wird, die Flöhe von alleine zu Grunde gehen, da sie Tiere brauchen und selten vom Menschen trinken.
Ansonsten wenn nicht alles mit Teppich bei euch ausgelegt ist, loose Teppiche einrollen und 1 Monat in den Keller und in Sofa ritzen kann man zerstückelte Flohhalsbänder rein machen. Hilft auch vorbeugend.
Viel Erfolg beim bekämpfen der plage!
Gruß Michael
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ddoc für den Beitrag:
plexxy

plexxy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 19
Registriert: 27. September 2020, 14:04
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#11 Camponotus flavomarginatus Bericht/Feedback Wunsch

Beitrag von plexxy » 18. Oktober 2020, 09:45

Danke dir vielmals!

Konnte meine Freundin nun überzeugen das wir keine Flohbombe zünden.

Teppiche habe wir eh keine ausser nen kleinen im Bad. Den werden wir waschen, die Couch und Bett mit nen Dampfreiniger bearbeiten, die von dir angesprochenen zerschnittenen Flohhalsbänder verwenden und natürlich alle Textilien gründlich durchwaschen...

plexxy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 19
Registriert: 27. September 2020, 14:04
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#12 Camponotus flavomarginatus Bericht/Feedback Wunsch

Beitrag von plexxy » 6. Januar 2021, 20:54

Hallo!

Ist leider (!) schon etwas her das ich hier etwas geschrieben habe, Begründung sind hier eher negative Dinge aus dem privaten und beruflichen Bereich, aber egal um das geht es jetzt nicht denn ich hätte ne Frage:

Gestern war ein Notumzug erforderlich da im RG Schimmel vorhanden war.

Ich habe das RG wirklich vorsichtig im Nest ausgeschüttelt so das alle Ameisen aus dem RG waren.

Im Nest befindet sich momentan ein Digfixmedium jedoch habe ich das Gefühl das die Ameisen dieses so ganz und gar nicht mögen - warum ?

Ich habe einen Gang vorgebohrt. Es befinden sich 2 Heizmatten hinter dem Nest. Eine ist abgeschalten - somit kühlerer Bereich. Eine eingeschalten - wärmerer Bereich. Es befindet sich jetzt keine einzige Ameise darin. Stattdessen haben sie sich im PVC Schlauch eingenistet. Die PVC-Schlauchspirale die das Nest und die Arena verbindet...

Ich konnte schon beobachten das sie bis zur Arena runterkrabbeln und an die Tränke gehen und fressen, jedoch nicht, das sie ins Nest gehen (und wenn dann nur ganz kurz und sofort wieder raussrennen - obwohl es komplett dunkel ist).

Laut Wikipidea bevorzugen oder besser gesagt ist deren natürliche Lebensart/Umgebung ein Erdnest ...

Kann es sein das sie das Medium also Digfix nicht mögen ?

Ich habe noch genug Wüstensand aus dem Shop. Soll ich die Digfixplatte entfernen und ein Erdnest machen?
leeres Digfixnest
leeres Digfixnest
20210106_205559.jpg
ich habe den Ameisen hier noch quasi mit roter Folie einen dunklen Bereich geschaffen. Sie haben Ihre Brut auch gleich dann dorthin geschafft.
20210106_205552.jpg
die Königin und ihre Anhänger sind "einen Stock" tiefer" für mich sieht es irgendwie so aus als hätten sie mit dem Licht absolut überhaupt kein Problem. Sie genießen das warme Sonnenbad sogar (ist ein Wärmespot nicht nur rein fürs Licht) ... Intressant ist auch zu beobachten. Wenn das Licht via Zeitschaltuhr aussgeht, nämlich jetzt um 21:00 ... tragen die Arbeiterinnen die Brut raus aus der Zone mit der roten Folie und bringen sie ein Stück weiter wo noch Licht (das normale von der Wohnzimmerdeckenlampe) hinscheint?!
ganze Setup
ganze Setup
So sieht momentan das gesamte Setup aus. Das Nest ist mit den magnetischen Holzrahmen und dem schwarzen Papier davor immer schön abgedunkelt ... Also was meint Ihr ? Einfach noch warten, sie sind gestern umgezogen oder das Erdnest bauen :) ?

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Halter
Offline
Beiträge: 605
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 562 Mal
Danksagung erhalten: 701 Mal

#13 Camponotus flavomarginatus Bericht/Feedback Wunsch

Beitrag von Rapunzula » 6. Januar 2021, 20:58

Hast Du Fotos von Deinem Setup?
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause,
bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Wolfi91
Einsteiger
Offline
Beiträge: 96
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

#14 Camponotus flavomarginatus Bericht/Feedback Wunsch

Beitrag von Wolfi91 » 6. Januar 2021, 21:19

Hey hey,
Vermutlich hast du das schon gemacht.
Trotzdem sag ichs einfach mal falls nicht. Das digfix Nest muss gut feucht sein, und komplett dunkel. Heizmatte hast du ja schon erwähnt.

Jetzt kannst du es eigentlich nur noch aussitzen. Falls sie wirklich ein Problem mit dem digfix haben sollten würde ich sicherheitshalber ein abgedunkelten Reagenzglas in der Arena anbieten.
Wird sich ja zeigen ob sie da dann schnell einziehen.

Ich frag mich warum die in der Spirale untereinander eingezogen sind. Was ist an der Seite so besonders? Ist die Seite beheizt oder dunkler?

Grüße
Wolfi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wolfi91 für den Beitrag:
plexxy

plexxy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 19
Registriert: 27. September 2020, 14:04
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#15 Camponotus flavomarginatus Bericht/Feedback Wunsch

Beitrag von plexxy » 6. Januar 2021, 22:31

Hallo Ihr beiden und Danke für Eure Beiträge!

Also, das Digfixnest habe ich vor dem Umzug wirklich gut mit einer Pipette befeuchtet. Ich weis auf dem Bild in meinen letzten Beitrag vielleicht etwas schwer zu erkennen weil es sehr spiegelt aber man sieht denke ich trotzdem hellere und dunklere Bereiche. Es war sogar so, das ne Stunde nachdem ich es befeuchtet hatte, der Glasbereich der oben im Nest noch frei ist/war - beschlagen war - Also Kondenswasser.

"Falls sie wirklich ein Problem mit dem digfix haben sollten würde ich sicherheitshalber ein abgedunkelten Reagenzglas in der Arena anbieten.
Wird sich ja zeigen ob sie da dann schnell einziehen."

- Könnte ich machen, kein Problem, aber - der Holzrahmen mit dem schwarzen Papier ist quasi immer oben und somit ist es im Nest auch immer stockdunkel....

"Ich frag mich warum die in der Spirale untereinander eingezogen sind. Was ist an der Seite so besonders? Ist die Seite beheizt oder dunkler?"

Genau das frage ich mich auch...! Also dunkel bzw dunkler ist es sicher nicht weil da dieser 35 Wärmespot draufscheint und zwar von 06:00 - 21:00 Uhr ... es scheint so als lieben sie das sogar, sie haben absolut überhaupt keine "Angst" vor der Helligkeit ... jedoch reagieren sie Vibrationen total panisch.

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Halter
Offline
Beiträge: 605
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 562 Mal
Danksagung erhalten: 701 Mal

#16 Camponotus flavomarginatus Bericht/Feedback Wunsch

Beitrag von Rapunzula » 6. Januar 2021, 23:21

Hast Du die Fotos nacheditiert oder habe ich wirklich solche Tomaten auf den Augen (das wär ja Bedenklich)

Zu Digfixnestern kann ich Dir nix mitteilen, habe ich noch nie gebraucht!
plexxy hat geschrieben:
6. Januar 2021, 22:31
- Könnte ich machen, kein Problem, aber - der Holzrahmen mit dem schwarzen Papier ist quasi immer oben und somit ist es im Nest auch immer stockdunkel....
Biete ihnen einfach dunkle und helle Möglichkeiten an.
plexxy hat geschrieben:
6. Januar 2021, 22:31
"Ich frag mich warum die in der Spirale untereinander eingezogen sind. Was ist an der Seite so besonders? Ist die Seite beheizt oder dunkler?"
Ameisen sind in der Beziehung eigen, sie gehen einfach dorthin wo es Ihnen am besten passt, auch wenn das für ihren Halter auch nicht immer logisch vorkommt.
Mir kommt bei meinen Camponotus nicobarensis auch vor, dass ein Viertel davon im Schlauch (12/2) wohnt und ein Schlauchstück geht ca. 1.2m senkrecht in die Höhe!
plexxy hat geschrieben:
6. Januar 2021, 22:31
... es scheint so als lieben sie das sogar, sie haben absolut überhaupt keine "Angst" vor der Helligkeit ... jedoch reagieren sie Vibrationen total panisch.
Ist bei meinen Camponotus nicobarensis auch so, Licht ist ihnen egal, auf Vibrationen sind sie viel sensibler.

Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag:
plexxy
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause,
bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Antworten

Zurück zu „Ameisenhaltung“