Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Moderator: Rapunzula

Antworten
Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2963
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3606 Mal
Danksagung erhalten: 3108 Mal
Kontaktdaten:

#209 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Erne » 23. Januar 2021, 21:28

Was haste denn mit der gemacht?

Camponotus nicobarensis.jpeg
Mit der Flasche gefüttert :roll:

Bei der Fleischfütterung konntest Du da beobachten ob sie Fleischstücke ins Nest transportiert haben?
Oftmals sind Ameisen nur an den Flüssigkeiten und in den darin enthaltenen Mineralien interessiert.

Prima Deine Versuche unterschiedlichstes Futter zu versuchen 3)

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag:
Doli

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 755
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 666 Mal
Danksagung erhalten: 819 Mal

#210 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 23. Januar 2021, 22:09

Erne hat geschrieben:
23. Januar 2021, 21:28
Was haste denn mit der gemacht?

Mit der Flasche gefüttert
Nein nicht mit der Flasche gefüttert, das ist die Camponotus nicobarensis-Version einer Honigtopfameise! :D
Erne hat geschrieben:
23. Januar 2021, 21:28
Bei der Fleischfütterung konntest Du da beobachten ob sie Fleischstücke ins Nest transportiert haben?
Ja, sie tragen Fleischstückchen (Nahrungsstückchen generell) in Richtung Nest. Im Schlauch sehe ich das oft, natürlich heute relativ wenig gemäß unterstehenden Foto!
Bild 353
Bild 353


Noch etwas weiteres was ich probiert habe, die Maisdinger (keine Ahnung wie die wirklich heißen, aber werden die Nass, kleben die aneinander)
Bild 354
Bild 354

Auch hier hatten meine Camponotus nicobarensis kein Intresse!

Mir kommt vor, dass ich sehr viele Sachen finde, die meine Ameisen nicht fressen. Aber schlechte Beispiele sind auch gute Beispiele!

Nächstens wird gelber und grüner Kiwi getestet!

Meine Damen dürfen mir nicht vorhalten keine Abwechslung zu bekommen!

Fortsetzung folgt...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 2):
ErneDoli
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

PincoPallino

User des Monats November 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 91
Registriert: 7. Juli 2019, 14:37
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

#211 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von PincoPallino » 24. Januar 2021, 04:02

Hallo,

dass sie Fleischstückchen ins Nest bringen, kann ich bestätigen. Meine zerlegen Fleisch auch immer und bringen es dann weg.

Zur Kiwi wage ich die Prognose, dass sie sie ignorieren werden. Habe ich schon getestet. Bei Bananen und Tomaten sind sich unsere Kolonien ja auch einig. Ist aber auch schon ein bisschen her. Ich bin gespannt.

Dann noch was zu deinem Springschwänze-Experiment von neulich. Ich hoffe mal, du hast ihr Schälchen immer feucht gehalten. Vielleicht haben sie auch einfach den Rückweg nicht gefunden. Hast du sie denn mal im Rest des Beckens gesehen? Aber sie hatten auch keinen Platz sich wirklich zu verstecken, obwohl ich meine Nicos noch nie bei der Jagd auf Springschwänze beobachten konnte. Sie haben sie eigentlich immer ignoriert und die flüchten auch. Ich vermute, die Bedingungen in deiner Anlage sind für sie nicht geeignet.

Dein großes Nest ist echt cool und immer noch so sauber. Toll zum Beobachten. Wie lange habe ich dir gegeben, bis es wieder voll ist? Passt meine Schätzung?

Grüße vom Pinco
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PincoPallino für den Beitrag (Insgesamt 2):
DoliErne

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 755
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 666 Mal
Danksagung erhalten: 819 Mal

#212 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 24. Januar 2021, 10:44

PincoPallino hat geschrieben:
24. Januar 2021, 04:02
Zur Kiwi wage ich die Prognose, dass sie sie ignorieren werden.
Mal schauen! Ich habe ihnen immerwieder was anderes angeboten, einfach das was zuhause so rumliegt.
PincoPallino hat geschrieben:
24. Januar 2021, 04:02
Bei Bananen und Tomaten sind sich unsere Kolonien ja auch einig.
Da es ja die gleiche Art ist, sollten sie sich schon ähnlich sein, meistens verhalten sie sich gleich, ist aber interessant und es ist auch schön zu wissen, dass es bei Dir sehr ähnlich ist.

Bei den Springschwänzen finde ich es nicht tragisch, dass sie diese Fressen, ich hatte letzthin nur durch Zufall eine Schachtel Springschwänze gesehen und ich dachte:“Probiers mal, evtl helfen die zu putzen!“
Versuche können ja auch mal nach hinten losgehen, solange es der Kolonie nix macht, ist das auch nicht schlimm.
PincoPallino hat geschrieben:
24. Januar 2021, 04:02
Dein großes Nest ist echt cool und immer noch so sauber. Toll zum Beobachten. Wie lange habe ich dir gegeben, bis es wieder voll ist? Passt meine Schätzung?
Das Nest ist natürlich auch noch so sauber, weil sie den ganzen Müll da raustragen müssten. Auch das werden sie zuunterst sehr wahrscheinlich zumüllen, ich glaube das ist ihre Art einfach. Momentan ist das Nest zwar fast voll besiedelt, aber es ist noch nicht ganz eng besiedelt, da haben schon noch eine Menge Platz! ...und so schnell gibt es kein neues Nest.
Das Nest Moulin Rouge ist momentan wieder dünn besiedelt, ich glaube der Plattenbau gefällt ihnen besser!
Ja Du hast gesagt, dass das schnell gehen kann!

Gruss

Und natürlich: Fortsetzung folgt...
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 755
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 666 Mal
Danksagung erhalten: 819 Mal

#213 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 24. Januar 2021, 21:39

Thema: Süsskartoffel

Als ich heute vor dem Mittagessen in die Küche ging habe ich meine Frau dabei ertappt, wie sie das Mittagessen zubereitet! Sie hat Süsskartoffeln geschnitten (Süsskartoffeln haben einen Stich ins Rote). Als ich ihr zuschaute wie sie diese Teile zerhackte dachte ich mir, dass sehr viele Lebensmittel welche ich meinen Camponotus nicobarensis angeboten habe einfach ignoriert wurde.
Also, dann kann man denen auch mal Süsskartoffeln anbieten, werden sie bestimmt nicht nehmen!
„Du willst sicher welche für DEINE VIECHER???“ fragte meine Frau. In letzter Zeit nennt sie meine Ameisen oft „DEINE VIECHER!“
Das ist mein Hobby verd..... die soll meine Ameisen nicht VIECHER nennen, aber auf den Hinblick dass ich ein paar Süsskartoffelstücke meinen Camponotus nicobarensis geben kann, halt ich meine Klappe.

Also habe ich denen Süsskartoffeln gegeben, folgendes Foto unmittelbar nachdem ich sie gegeben habe:
Bild 355
Bild 355

Nach 5‘ sah das Ganze so aus:
Bild 356
Bild 356

Aber ein paar Stunden später haben sie die Süsskartoffeln total ignoriert, wahrscheinlich weil die Süsskartoffel mit der Zeit getrocknet ist mögen sie sie nicht mehr!
(Ich mochte sie allerdings auch nicht!!!)


Fortsetzung folgt...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 2):
DoliZitrus
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 755
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 666 Mal
Danksagung erhalten: 819 Mal

#214 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 27. Januar 2021, 20:25

Hallo Wuselfreunde,

Ich habe vorhin meinen Camponotus nicobarensis vorhin wiedermal eine Portion mit Invert-Zucker verdünntes Wasser gegeben. Ein paar Tage habe ich ihnen keinen Zucker mehr gegeben. Sie sind wie Junkies auf Entzug auf dieses Gemisch los (oder wie Schwiegermütter die um einen Wühltisch um Liebestötern feilschen)
Nachdem ich in den offenen Spender einfach ein paar Tropfen hineinträufelte holte ich schnell mein Handy um ein paar Fotos zumachen. Nach ca. 45-60 Sekunden sah es dann so aus!!!

Foto 357
Foto 357

Fortsetzung folgt...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 2):
DoliZitrus
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 755
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 666 Mal
Danksagung erhalten: 819 Mal

#215 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 29. Januar 2021, 17:48

Ne Menge was los!

Meine Königin hat vor einiger Zeit ihre Eierlegemachinerie wieder angeschmissen!


Bild 358
Bild 358

Bild 359
Bild 359


Fortsetzung folgt...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag:
Zitrus
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Doli

User des Monats Oktober 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 97
Registriert: 21. März 2007, 22:00
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 657 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

#216 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Doli » 29. Januar 2021, 18:17

Ich glaub das Wohnzimmer wird schon bald zu klein werden ... und ein Krieg der Königinnen um Raum und Einfluss in Euren Gemächern beginnen ... 😂

Antworten

Zurück zu „Bericht von Rapunzula“