Ameisenfarm geschenkt bekommen. Was jetzt?

Wo braucht Ihr Hilfe, was an Fragen Eurer Ameisenhaltung möchtet Ihr diskutieren?
johnnyad
Offline
BeitrÀge: 2
Registriert: 26. September 2023, 22:13
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Ameisenfarm geschenkt bekommen. Was jetzt?

Beitrag von johnnyad » 26. September 2023, 22:24

Hallo zusammen,

ich habe heute zum Geburtstag eine Ameisenfarm geschenkt bekommen. Hier ein Bild von dem Teil:
IMG_1390.png
Ich habe schon erfolgreich eine Vogelspinne gehalten, mit Ameisen kenne ich mich aber nicht aus.

Ist so ein Teil ĂŒberhaupt geeignet um Ameisen einen guten Lebensraum zu bieten? Wenn ja, was fĂŒr eine Art?

Das Ding ist nicht wirklich gut verarbeitet und scheint auch sonst nicht gut durchdacht sein. Ich denke die BelĂŒftung könnte ein Problem darstellen.

Außerdem fĂŒhren die GĂ€nge nicht ins Innere des Steins. MĂŒsste nicht zumindest ein Teil verdunkelt sein, damit sich die Ameisen wohl fĂŒhlen.

Ich bin um jeden Hilfe dankbar.



Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats MĂ€rz 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
BeitrÀge: 2945
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1024 Mal
Danksagung erhalten: 2132 Mal

#2 Ameisenfarm geschenkt bekommen. Was jetzt?

Beitrag von Harry4ANT » 26. September 2023, 22:53

Hallo & Willkommen im Forum,

hast du uns noch die Abmaße von dem Teil?

Das Hauptrpblem dĂŒrfte bei dieser Art Formikarien die GrĂ¶ĂŸe sein - die Dinger sind in der Regel (selbst fĂŒr AmeisenverhĂ€ltnisse bzw fĂŒr die -Haltung) einfach winzig.


Die GĂ€nge & Kammern sind absichtlich nur an der Scheibe, so dass du immer volle Nesteinsicht hast.

Allerdings hast du Recht, dieser Bereich sollte ansonsten abgedunkelt werden damit sich die Tier im Nest wohl bzw. sicher fĂŒhlen.
Da könnte man sich aber mit einem StĂŒck Karton und etwas Tesa (nur oben zum hochklappen) behelfen.


Ganz allgemein kannst du hier mal reinschauen - da sind alle Infos zur Ameisenhaltung ĂŒbersichtlich zusamengefasst:

https://www.ameisenforum.de/app.php/wis ... 5fc6a37e58


A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
BeitrÀge: 2052
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1489 Mal
Danksagung erhalten: 2266 Mal

#3 Ameisenfarm geschenkt bekommen. Was jetzt?

Beitrag von Rapunzula » 26. September 2023, 22:59

Habe auch noch eine Frage:

Ist unten an der Seite noch ein Loch drin?
Wenn ja, ist es wenigstens einwenig durchdacht und da könnte man bei Zeiten (also in ca. 2 Jahren bei Lasius niger) das Formicarium erweitern.

So schlecht finde ich das nicht mal, aber was die Verarbeitung anbelangt kann ich vom Foto aus nicht urteilen.
Der Deckel ist nicht schlecht, Du solltest aber trotzdem wenn die Kolonie grĂ¶ĂŸer wird unbedingt Ausbruchschutz anbringen.

Teile uns hier doch mit wie Du damit umgehst, was fĂŒr Ameisen Du hĂ€lst etc.

Gruss Rapunzula

NB: alles Gute zum Geburtstag!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula fĂŒr den Beitrag:
schrotti04



PincoPallino

User des Monats November 2021 User des Monats September 2022
Ameisenhalter
Offline
BeitrÀge: 812
Registriert: 7. Juli 2019, 14:37
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 986 Mal

#4 Ameisenfarm geschenkt bekommen. Was jetzt?

Beitrag von PincoPallino » 27. September 2023, 00:05

Hallo,

also ich finde die GrĂ¶ĂŸenverhĂ€ltnisse zwischen Nest und Außenbereich befremdlich.

FĂŒr eine kleine Kolonien mit nur wenigen Arbeiterinnen ist das Nest viel zu groß. FĂŒr eine Kolonie, die das Nest ausfĂŒllen kann, ist der Außenbereich aber zu klein.

Die Bohrung unten finde ich ganz praktisch. Sie sorgt zum einen fĂŒr eine BelĂŒftung bzw. Luftzirkulation und ermöglicht den Anschluss weiterer Arenen oder Nester.

Wenn die Verarbeitung aber schlecht ist und Ausbruchgefahr besteht, wĂŒrde ich damit gar nicht erst anfangen.

Insgesamt finde ich es gut, dass du dich erst informierst, bevor du gleich Ameisen kaufst. Daher wĂŒrde ich auch den von Harry empfohlenen Link empfehlen.

Generell sollte man wissen, dass Ameisenköniginnen je nach Art bis zu 20 Jahre alt werden können. Das ist also kein Hobby fĂŒe einen Sommer...

Viel Spaß bei der Ameisenhaltung :)

GrĂŒĂŸe vom Pinco



Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Fortgeschrittener Halter
Offline
BeitrÀge: 2541
Registriert: 1. MĂ€rz 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 456 Mal
Danksagung erhalten: 1662 Mal

#5 Ameisenfarm geschenkt bekommen. Was jetzt?

Beitrag von Serafine » 27. September 2023, 02:10

Du brauchst auf jeden Fall noch ein seperates Außenbecken (kann man ĂŒber das untere Loch spĂ€ter mit der Farm verbinden), zum Futter reinlegen und TrĂ€nke reinstellen.
Der Raum oberhalb des Nests ist dafĂŒr komplett unbrauchbar, wenn du da den Deckel aufmachst rennen sofort Ameisen raus (bei der geringen GrĂ¶ĂŸe dĂŒrfte auch eine Barriere wie Fluon kaum was bringen).

Das Problem sind wie von anderen schon gesagt die Maße. Das Ding ist wahrscheinlich ziemlich winzig, grĂ¶ĂŸere Ameisen wie Camponotus passen da mit Sicherheit nicht rein.
FĂŒr sowas wie Lasius niger widerum ist das Problem, dass Ameisen die ersten 6-10 Monate in einem Reagenzglas mit Wassertank verbringen sollten (konstante Luftfeuchtigkeit, keine Austrockungsgefahr) - wenn die Kolonie groß genug ist fĂŒr das Nest wird es ihnen wahrscheinlich ca. 4-5 Monate reichen, danach ist es zu klein.

Hier mal ein Bild solcher Reagenzglasnester (das hier sind ziemlich große 3x20cm-ReagenzglĂ€ser mit recht großen Ameisen von 1-1,5cm LĂ€nge, fĂŒr die meisten Ameisen reichen 16x150mm Standard-RagenzglĂ€ser völlig aus):
QX7M2rT.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Serafine fĂŒr den Beitrag:
schrotti04



JaiQuil
Einsteiger
Offline
BeitrÀge: 94
Registriert: 24. September 2016, 12:29
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

#6 Ameisenfarm geschenkt bekommen. Was jetzt?

Beitrag von JaiQuil » 27. September 2023, 12:13

Hallo und alles Gute nachtrÀglich zum Geburtstag!
Also ich finde das Nest + Arena jetzt nicht so verwerflich - klar fĂŒr Camponotus ist es zu klein, fĂŒr Lasius reicht es nicht lange aus. Aber wie schauts aus mit Tetramorium oder vielleicht anderen nicht volksstarken Kolonien? Hier könnte zu Anfang nur das Nest zu groß sein, wobei man hier auch gut mit feinem Aquarienkies Abhilfe schaffen kann, indem man das Nest fast vollstĂ€ndig damit fĂŒllt. So können die Ameisen nach ihrem Befinden dann das Nest weiter freirĂ€umen. Und zumindestens Tetramorium können meiner Erfahrung nach nicht gut an glatten FlĂ€chen hoch laufen, so dass man auch hier mit einem "schmalen" Ausbruchsschutz gut auskommen sollte. Meine Arena ist zB nicht mal 5cm hoch und dank KiesaufhĂ€ufung sind an einigen Stellen sogar nur 2cm bis zum Rand. Klar, das ist eine recht kleine Art und man muss genau schauen, aber sie entwickeln sich recht fix und es ist im Nest ein ordentliches Gewusel zu beobachten :D



Barney_Ant
Einsteiger
Offline
BeitrÀge: 46
Registriert: 20. August 2023, 14:17
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

#7 Ameisenfarm geschenkt bekommen. Was jetzt?

Beitrag von Barney_Ant » 27. September 2023, 16:57

Habe es bei Amazon gesehen. Da beschweren sich viele ĂŒber die anhaltende Feuchtigkeit bzw. schlechte EntlĂŒftung.
Und vor allem ĂŒber Schimmel nach kurzer Zeit



Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats MĂ€rz 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
BeitrÀge: 2945
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1024 Mal
Danksagung erhalten: 2132 Mal

#8 Ameisenfarm geschenkt bekommen. Was jetzt?

Beitrag von Harry4ANT » 27. September 2023, 17:12

Ist halt ein recht kleiner, annĂ€hernd komplett geschlossener BehĂ€lter - das erste was ich machen wĂŒrde wĂ€re oben die BelĂŒftung deutlich vergrĂ¶ĂŸern.

Als Art wĂŒrde hier nur sowas wie T. nylanderi in Frage kommen.


A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Neues Thema Antworten

ZurĂŒck zu „Einsteigerfragen“