Der Königinnen-Bestimmungsthread

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Tara
Einsteiger
Offline
Beiträge: 73
Registriert: 27. Februar 2023, 12:12
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

#97 Der Königinnen-Bestimmungsthread

Beitrag von Tara » 12. April 2024, 21:35

Danke f√ľr die schnelle Antwort, @Zitrus

Ich kann sie zur√ľck bringen, aber das ist mein Gem√ľsebeet. Also wo ich jetzt gerade komplett am umgraben bin. Wenn sie dort Brut hat, wird jetzt eh alles durcheinander gewirbelt. Ob sie die Brut dann √ľberhaupt wiederfindet, wage ich zu bezweifeln...



Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021 User des Monats Januar 2023
Moderator
Offline
Beiträge: 2071
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 2940 Mal
Danksagung erhalten: 2086 Mal

#98 Der Königinnen-Bestimmungsthread

Beitrag von Zitrus » 13. April 2024, 12:10

@Tara

In dem Fall kannst du sie behalten und einen Gr√ľndungsversuch starten. Myrmica spp. gr√ľnden semiclaustral - das hei√üt, die Gynen gehen w√§hrend der Gr√ľndung aktiv auf Nahrungssuche. Umsetzen l√§sst sich das zu Hause, indem man die Gyne in ein RG mit Ausgang setzt (z.B. Watte + St√ľck Strohhalm), welches man in einer kleinen Arena (z.B. Plastikbox) unterbringt. Dort kann man der Gyne Kohlenhydrate und Proteine anbieten.



Tara
Einsteiger
Offline
Beiträge: 73
Registriert: 27. Februar 2023, 12:12
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

#99 Der Königinnen-Bestimmungsthread

Beitrag von Tara » 13. April 2024, 16:20

So hab ich es gemacht, mit Strohhalm als Ausstieg und direkt davor drei Fruchtfliegen als Snack. Ich hatte allerdings nur einen d√ľnnen Halm, von so nem Saft f√ľr unterwegs. Aber eigentlich sollte sie da durchpassen, hoffe ich.
Sie hat erstmal ewig an der feuchten Watte gesessen und wohl getrunken.
Honig w√ľrde einmal begutachtet und dann ignoriert. Das war, als wir die Fotos gemacht haben, wir hatten gehofft, sie w√ľrde da mal ruhig stehen bleiben...



Benutzeravatar
Schedow
Halter
Offline
Beiträge: 131
Registriert: 25. Februar 2023, 23:20
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

#100 Der Königinnen-Bestimmungsthread

Beitrag von Schedow » 27. April 2024, 19:04

@Tara
Um noch was zur Bestimmung zu ergänzen.
Es handelt sich bei deiner Königin um eine Myrmica cf. scabrinodis, sehr wahrscheinlich sogar M. scrabrinodis selbst. An den Haltungsbedingungen ändert das aber nichts.
Ich empfehle einen kleinen Tropfen Zuckerwasser und kleine Futtertiere wie Fruchtfliegen und Ofenfischchen f√ľr die Gr√ľndung.



Tara
Einsteiger
Offline
Beiträge: 73
Registriert: 27. Februar 2023, 12:12
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

#101 Der Königinnen-Bestimmungsthread

Beitrag von Tara » 28. April 2024, 14:39

@Schedow

Danke f√ľr die Zusatzinfos. Ich habe ihr ein zweites kleines RG mit Zuckerwasser (und Watte-Verschluss) neben das gelegt, in dem sie jetzt wohnt. Letzteres nat√ľrlich abgedeckt mit einer halben Toilettenpapier-Papprolle. Vor ihrem Eingang gebe ich ihr Fruchtfliegen und anders Kleinzeug. Ein Minist√ľck Mehlwurm hat sie auch mal gekriegt, das habe ich von den W√ľrmern f√ľr meine Lasius flavus und Lasius niger abgezweigt...



Lagertha
Einsteiger
Offline
Beiträge: 50
Registriert: 27. Juni 2023, 16:08
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#102 Der Königinnen-Bestimmungsthread

Beitrag von Lagertha » 8. Mai 2024, 13:22

Hallo zusammen.
Mir ist eben im Garten eine sehr gro√üe Gyne √ľber die F√ľ√üe gelaufen, bei deren Bestimmung ich mir nicht sicher bin.
Ich tue mich immernoch schwer damit, eine Camponotus von einer Roten waldameise zu unterscheiden, vielleicht könnt ihr mir helfen.
Sollte es eine Formica sein, wird sie nat√ľrlich wieder gleich an Ort und Stelle ausgesetzt.
IMG_5567.jpeg
IMG_5568.jpeg
IMG_5571.jpeg
IMG_5572.jpeg
IMG_5576.jpeg
IMG_5569.jpeg
Daten zum Fund:
RLP, ca. 18 Grad, sonnig nach langem Regen, ca 13:00



Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021 User des Monats Januar 2023
Moderator
Offline
Beiträge: 2071
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 2940 Mal
Danksagung erhalten: 2086 Mal

#103 Der Königinnen-Bestimmungsthread

Beitrag von Zitrus » 8. Mai 2024, 13:54

@Lagertha

Die Bilder sind etwas dunkel, aber es sieht mir allein schon vom Habitus her nach einer gesch√ľtzten Formica-Art aus.

Bis die nicht gesch√ľtzten Vertreter der Gattung schw√§rmen, dauert es noch ein wenig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus f√ľr den Beitrag:
Unkerich



Lagertha
Einsteiger
Offline
Beiträge: 50
Registriert: 27. Juni 2023, 16:08
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#104 Der Königinnen-Bestimmungsthread

Beitrag von Lagertha » 8. Mai 2024, 14:01

Danke dir Zitrus!
Ich hab‚Äôs mir fast gedacht. Bin ich richtig informiert das Camponotus nicht diesen ‚ÄěDorn‚Äú vor dem Gaster hat?

Aber dennoch seltsam, der nächste Wald ist gut 1,5km weit weg, da wäre die Dame aber weit gelaufen (oder geflogen?).

Sie darf nat√ľrlich gleich weiterlaufen.



Neues Thema Antworten

Zur√ľck zu ‚ÄěBestimmung von Ameisen‚Äú