Plötzlich 2 Arten im Terrarium (Lachend)

Amblyopone, Aphaenogaster, Cardiocondyla, Crematogaster, Ectatomma, Irdomyrmex, Leptogenys, Meranoplus, Monomorium, Myrmecocystus, Myrmicaria, Pristomyrmex, Pseudolasius, Pseudomyrmex, Rhythidoponera, Strumigenys & Diverse exotische Gemeinschaftsbecken
Benutzeravatar
anthalter_19

User des Monats Dezember 2019
Halter
Offline
Beiträge: 484
Registriert: 14. Mai 2019, 15:33
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1235 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

#1 Plötzlich 2 Arten im Terrarium (Lachend)

Beitrag von anthalter_19 » 10. November 2020, 18:36

Hallo liebe Ameisen Freunde

Vor ca. 2 Minuten ist mir aufgefallen, also bin ich noch sehr erstaunt...
Ich habe ja ein Terrarium für meine Ameisen gebaut und auch nach Wald Holz Verwendung gefragt...
2 Wochen lang hat das Holz getrocknet und vor 2 Wochen habe ich es dann in das Terrarium gelegt (exakt vor 2 Wochen)
Ich hatte immer mal kleine Erdhäufchen gesehen die sich bewegen. Heute habe ich diese mal genauer betrachtet und gesehen das es sich um eine Raupen oder Maden... handeln könnte.
Aber was mich mehr verwundert hat, ist das die Ameisen plötzlich auf dem großem Holz (Stamm, Wurzel, Dingsta)
unterwegs wahren aber zu 10?
Zuerst denke ich natürlich das sie WIEDER umziehen, doch dem wahr nicht so, denn sieh waren nicht rot wie die Kolonie die ich dort rein gesetzt HABE, sondern ORANGE. Sofort nehme ich 2 mit der Pinzette raus und nehme Ameisen aus der anderen Kolonie (andere Ecke des Terrariums) raus und vergliche sie...
Die Orangen erinnerten mich mehr an Lasius (in klein und als Knotenameise) und die von meiner Kolonie sahen so aus wie immer (rot, Myrmica rubra artig). Also sind es 2 Arten im Terrarium, wahrscheinlich einmal meine bösen Ameisen und einmal Temnothorax sp.
Was mich daran verwundert ist wie haben die Temnothorax so lange überlebt?
Die bösen Ameisen sind zwar selten in der Ecke der Temnothorax aber ab und zu...
Hätte gedacht die Kolonie hat schon alles abgesucht nach Feinden...
Was soll ich nun machen?
A) das Holz stark beschädigen um dir Temnothorax rauszuholen
B) Alles lassen wies ist und schauen das ich sie nicht verwechsle (Irgendwann wird die Kolonie die Temnothorax eh auslöschen xD)

Was fressen Temnothorax so? Jetzt 4 Wochen ohne Futter? Die WR fällt wohl bei den Temnothorax aus...

Edit: Nach Internet Bildern nach handelt es sich um Temnotorax affinis oder nydaleri, aber das Stimmt mit Sicherheit nicht da ich mich gar nicht bei der Bestimmung von Temnothorax auskenne...
Bilder zur Bestimmung passen von der Beleuchtung her nicht...

Viele Grüße
Anthalter_19
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor anthalter_19 für den Beitrag (Insgesamt 2):
LacyMaddio

Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Halter
Offline
Beiträge: 602
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 380 Mal

#2 Plötzlich 2 Arten im Terrarium (Lachend)

Beitrag von Manticor » 10. November 2020, 20:06

Wenn du sie isolieren kannst und umsetzen bevor sie gekillt werden, ist das sicherlich vorzuziehen. Allerdings haben die irgendwie auch eine Art an sich unbemerkt unter anderen zu leben wegen ihrer Unscheinbarkeit. Glaube meine Camponotus rufoglaucus feae haben es nicht mal mitbekommen. dass da noch andere sind. Die sind aber auch nicht in das Holznest das ich fräste gezogen, sondern wohnen irgendwo im Stamm. Auch hier kann ich keine Winterruhe einleiten.

Die holen sich das was die anderen übrig lassen und leben davon noch ne weile.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor für den Beitrag:
anthalter_19
Lang lebe die Königin!

Benutzeravatar
anthalter_19

User des Monats Dezember 2019
Halter
Offline
Beiträge: 484
Registriert: 14. Mai 2019, 15:33
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1235 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

#3 Plötzlich 2 Arten im Terrarium (Lachend)

Beitrag von anthalter_19 » 12. November 2020, 06:31

Hallo liebe Ameisen Freunde

Kurtze Update: Heute früh wahr mal eine Arbeiterin der anderen Kolonie auf dem Holz der Temnothorax, es sah so aus als würde sie was suchen...
Ich denke nicht das, die Temnothorax, jetzt Futter brauchen, weil sie den WR Rhythmus haben...
Ich werde ihnen aber bestimmt mal was hinlegen (Mehlwürmer? (zerteilt))
Was mich auch verwundert ist, dass ich einen großen Futternapf im Terrarium habe. Dort hat ich ihnen einen zerteilten Mehlwurm hingelegt, Heute früh wahr der Kopf weg aber der Rest weg? Kann der Mehlwurm-Kopf aus dem Napf raus wenn es der ganze Mehlwurm kaum schafft?
...

Viele Grüße
Anthalter_19

(Gestern ist meine Geistermantis ausgewachsen 😍)

JebetusvonWabern
Einsteiger
Offline
Beiträge: 76
Registriert: 11. März 2020, 11:22
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

#4 Plötzlich 2 Arten im Terrarium (Lachend)

Beitrag von JebetusvonWabern » 12. November 2020, 17:18

Könnten genausogut Leptothorax sein, Temnothorax sind verschwindend klein. Stell doch einfach mal Bilder rein, das wäre doch ne nette Sache. 4 Wochen ohne Futter sind sie schonmal nicht, da sie ja schon 2 Wochen im Formicarium sind. Da gibt es für gewöhnlich was zu essen. Wobei viele Ameisenkolonien 4 Wochen ohne Futter auch durchaus überleben können.
Warum sorgst du dich, dass die "Temnothorax" um die Winterruhe kommen, aber bei den "Myrmica rubra" kümmert es dich nicht?
Ich würds lassen wie es ist.

Benutzeravatar
anthalter_19

User des Monats Dezember 2019
Halter
Offline
Beiträge: 484
Registriert: 14. Mai 2019, 15:33
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1235 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

#5 Plötzlich 2 Arten im Terrarium (Lachend)

Beitrag von anthalter_19 » 12. November 2020, 17:32

Hallo liebe Ameisen Freunde
JebetusvonWabern hat geschrieben:
12. November 2020, 17:18
Warum sorgst du dich, dass die "Temnothorax" um die Winterruhe kommen, aber bei den "Myrmica rubra" kümmert es dich nicht?
Ich würds lassen wie es ist.
Myrmica rubra?
Weiß grad nicht was du meinst 6)

Wegen Futter... (Bei den Temnothorax) (((Habs Erne)))
Ob die sich die Springschwänzchen oder Weißeasseln holen? Wenn ich mal wieder eine sehe lege ich denen was hin.
Heute Nachmittag hab ich aber noch keine gesehen bei den Temnothorax ...


Viele Grüße
Anthalter_19

JebetusvonWabern
Einsteiger
Offline
Beiträge: 76
Registriert: 11. März 2020, 11:22
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

#6 Plötzlich 2 Arten im Terrarium (Lachend)

Beitrag von JebetusvonWabern » 12. November 2020, 18:36

Im Eingangspost sagtest du die Kolonie, die ursprünglich darin lebt sähe aus wie Myrmica rubra... daher "Myrmica rubra". Wie wäre es wenn du uns von denen auch mal die Art mitteilst?

Benutzeravatar
anthalter_19

User des Monats Dezember 2019
Halter
Offline
Beiträge: 484
Registriert: 14. Mai 2019, 15:33
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1235 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

#7 Plötzlich 2 Arten im Terrarium (Lachend)

Beitrag von anthalter_19 » 12. November 2020, 19:39

Hallo liebe Ameisen Freunde

Die Art hatte ich an mehreren Stellen bereits erwehnt.
Möchte nicht das gleich wieder eine Diskussion dazu entsteht...
Dazu werde ich aber was im Bericht schreiben.
Sagen wir einfach es sind eher Böse Ameisen, die nicht so für die Haltung geeignet sind...
Aber mehr werde ich dazu auch vorerst nicht sagen...

Viele Grüße
Anthalter_19

Benutzeravatar
anthalter_19

User des Monats Dezember 2019
Halter
Offline
Beiträge: 484
Registriert: 14. Mai 2019, 15:33
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1235 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

#8 Plötzlich 2 Arten im Terrarium (Lachend)

Beitrag von anthalter_19 » 21. November 2020, 12:43

Hallo liebe Ameisen Freunde

Gestern Abend und Heute konnte ich eine seltsame Entdeckung machen.
1-2 Arbeiter der Temnothorax sp. Kolonie, wahren auf dem Gebiet der anderen Kolonie zu sehen?
Im Moment, wärend ich das hier schreibe, läuft wieder eine Arbeiterin am Futternapf lang, wo gerade ca. 100 Arbeiter der anderen Kolonie einen Mehlwurm fressen?
Heißt das, dass die Kolonie die Gegenwart der Temnothorax sp. akzeptiert? Oder ist diese Beobachtung evt. nur vorrübergehend?
Teilweise waren (Ups habe "war" immer falsch geschrieben) schon 10 Späher gleichzeitig auf dem Holz der Temnothorax...

Viele Grüße
Anthalter_19

Antworten

Zurück zu „Sonstige Gattungen & Gemeinschaftsbecken (exotisch)“