User des Monats November 2021   ---   PincoPallino  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Diskussionsthread Camponotus japonicus AtTheAnt

Diskussions- und Frageforum für bestehende Haltungserfahrungen.
Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2277
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 682 Mal
Danksagung erhalten: 1633 Mal

#17 Diskussionsthread Camponotus japonicus AtTheAnt

Beitrag von Harry4ANT » 19. Oktober 2021, 10:44

Wenn man im Zooladen ist, lohnt es sich die einzelnen Dosen mit dem Zuchtansatz kurz anzuschauen.
Der Nährstoff-Brei unten sollte noch schön hell sein, nicht dunkel oder schwarz verfärbt, nicht eingetrocknet und man sollte möglichst viele Larven (kleine Würmchen) & Puppen in diesem Bereich sehen können.

Bzgl. der Handhabung bzw. Entnahme der Fruchtfliegen kann ich dir folgendes empfehlen
Harry4ANT hat geschrieben:
11. Februar 2020, 22:38
Besorg dir eine kleine separate Frischhaltebox und lege diese schon mal leer in das Gefrierfach.
Wenn diese schön kalt ist hol sie raus, öffne die Dose mit dem Fruchtfliegen einen Spalt (Strumpf paar mm öffnen), Dose schräg über die Frischhaltebox halten und klopfe alle Fruchtfliegen in die Frischhaltebox und mach beide Behälter gleich wieder zu.
Die Frischhaltedose dann ins Gefrierfach, die Zuchtdose stellst du irgendwo hin bei Raumtemperatur.

Kalt sein soll die Frischhaltedose, damit die Fruchtfliegen direkt betäubt werden wenn sie rein fallen und nicht wieder rauskrabbeln während du noch weiter am füllen bist.

--> Die Zuchtdose wird nach 2-3 Tagen wieder voller Fliegen sein und du kannst den Vorgang wiederholen und das bei einer guten Dose an die 10 mal oder mehr. So hast du nachher aus einer kleinen Zuchtdose an die 1.000 Fruchtfliegen im Gefrierfach.

Ein weiterer Vorteil ist, dass du in der Frischhaltebox wirklich nur Fliegen hast ohne den Bodengrund usw. aus der Zuchtdose, was die Entnahme erleichtert.
So kann man aus einer Dose wirklich viele Fliegen rausholen
post436542.html?hilit=fruchtfliegen#p436542
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
AtTheAnt
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

AtTheAnt
Einsteiger
Offline
Beiträge: 28
Registriert: 7. Oktober 2021, 17:13
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#18 Diskussionsthread Camponotus japonicus AtTheAnt

Beitrag von AtTheAnt » 19. Oktober 2021, 13:17

Sehr guter Post, danke dafür!

Bei den Drosophila hydei kann man ernten indem man das Ansatzgefäß wie einen Salzstreuer benutzt. Ich habe immer das Ansatzgefäß und die Tiefkühlbox genommen und durch auf-den-Tisch-klopfen die Fruchtfliegen unten gehalten. Dabei kann man beide Deckel komplett runternehmen. Mit etwas Übung geht das erstaunlich gut. Und falls doch Mal eine Fliege entwischt, wird sie gleich verfüttert. Ich habe sie dafür immer mit einem Pinsel in einem separaten Becher geschubst und dann ins Formikarium geworfen.

Ob Fruchtfliegen über Ausbruchschutz-Öl laufen könnten, weiß ich nicht mehr aber die können auf Scheiben scheißen. Dann sieht alles ruckzuck dreckig aus.

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1470
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1060 Mal
Danksagung erhalten: 1541 Mal

#19 Diskussionsthread Camponotus japonicus AtTheAnt

Beitrag von Rapunzula » 19. Oktober 2021, 14:42

AtTheAnt hat geschrieben:
19. Oktober 2021, 13:17
Ob Fruchtfliegen über Ausbruchschutz-Öl laufen könnten, weiß ich nicht
Bei Fruchtfliegen weiss ich das nicht, aber bei Krullfliegen (Terfly bzw Musca domestica) können nur sehr schlecht über das Ameisen-Aussbruchsschutzöl laufen. Manchmal schaft es eine, aber es hält sich in Grenzen.

Gruss Rapunzula
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag:
AtTheAnt
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 489
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 380 Mal

#20 Diskussionsthread Camponotus japonicus AtTheAnt

Beitrag von Anja » 25. Oktober 2021, 08:24

Bezüglich der Erschütterungen .. da findest du auch einige Tipps im Forum..

ich hatte das zb auch mal erfragt.. Wolfi91 hat bei einem Haltungsbericht mal gezeigt, wie er es bei sich gelöst hat
11668 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Wolfi91 » 16. Mai 2021, 09:26
Juhuu, jemand liest meinen Bericht 8) :lol:. Ja, das könnte ich gewesen sein :lol: Seit dem ich die Unterlagen verwende muss ich schon absichtlich gegen das Regal stoßen um Unruhe auszulösen (mach ich natürlich nicht) . Aktuell schafft das bei mir jetzt nur noch des Staubsaugroboter der gegen die Regal Füße knallt.

Der Tipp von Harry ist aber gut. An sich ist aber alles gut was polstert. Du könntest es auch mit einem kleinen alten gefaltetem Handtuch wie sie oft neben den Waschbecken hängen probieren.
Müsste in meiner Vorstellung eigentlich auch gut Polstern.

Rapunula hat natürlich auch recht. Hier und da mal eine Erschütterung stecken sie auch weg. Ich hab das eben gemacht weil ich das Gefühl hatte das in meiner Kolonie das 2-3mal Täglich der Fall war. Jetzt kommt das noch 1-2mal in der Woche vor. Messor orientalis scheint da sehr empfindlich zu sein.

Grüße Wolfi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anja für den Beitrag:
AtTheAnt

Wolfi91

User des Monats Januar 2021 User des Monats Oktober 2021
Halter
Offline
Beiträge: 539
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 368 Mal
Danksagung erhalten: 594 Mal

#21 Diskussionsthread Camponotus japonicus AtTheAnt

Beitrag von Wolfi91 » 25. Oktober 2021, 10:58

Heyhey,
Das mit den Handtücher klappt übrigens super. Auch Spühllappen sind sehr günstig und eignen sich gut. Hier ein Beispiel unter meinen Miniarenen.
DSC_0791.JPG
Einen großen Fehler habe ich allerdings gemacht. Dazu komme ich heute in meinem Haltungsbericht.
Grüße Wolfi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wolfi91 für den Beitrag (Insgesamt 2):
AtTheAntChrisV87

404
Halter
Offline
Beiträge: 142
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

#22 Diskussionsthread Camponotus japonicus AtTheAnt

Beitrag von 404 » 28. Oktober 2021, 06:52

Verstehe nicht ganz - wieso fütterst du im RG und musst Watte entfernen? Hast doch eine Arena oder hat sich das geändert?

Also im RG zu füttern ist ja immer eine Neststörung die ich persönlich als echten Stress für die Ameisen bewerten würde - also wenn es geht würde ich immer woanders d.h. in der Arena füttern.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 404 für den Beitrag:
AtTheAnt

AtTheAnt
Einsteiger
Offline
Beiträge: 28
Registriert: 7. Oktober 2021, 17:13
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#23 Diskussionsthread Camponotus japonicus AtTheAnt

Beitrag von AtTheAnt » 28. Oktober 2021, 07:13

Ich hatte es neulich ausprobiert und da vertrockneten die Fliegen, weil sich keine Ameise raus traue. Der Vorschlag mit der Arena kam auch schon. Also im RG zu füttern ist wohl wirklich keine Option mehr. Ich überlege mir das nochmal..

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1470
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1060 Mal
Danksagung erhalten: 1541 Mal

#24 Diskussionsthread Camponotus japonicus AtTheAnt

Beitrag von Rapunzula » 8. November 2021, 07:12

Camponotus nicobarensis sind in der Anfangsphase auch nicht so aktiv! Und auch danach mit wachsender Kolonie stehen die meisten nur einfach so rum (d.h. wenn es nix zum fressen/jagen gibt)

Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag:
AtTheAnt
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Antworten

Zurück zu „Meinungen & Fragen zu den Haltungsberichten“