User des Monats September 2021   ---   Fabey93  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Unterfamilie: Formicinae
Antworten
Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1432
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1025 Mal
Danksagung erhalten: 1489 Mal

#457 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 5. Oktober 2021, 17:52

Erne hat geschrieben:
5. Oktober 2021, 13:11
Was hast Du an der Beleuchtung verändert?
Nix, habe nur eine Lampe eines schwedischen Möbelhauses dazu verwendet. Diese (Steh)Lampe wollte meine Frau unbedingt damit sie Häckeln oder was auch immer machen kann. Nun seit sie diese Lampe (vor ein paar Monaten) hat, habe ich sie nie mehr Häckeln gesehen!

Futterexperimente habe ich seit Anfang Juli keine mehr gemacht, lediglich Wasserkugeln habe ich ihnen gegeben.

Es sterben momentan viele. Bin aber noch nicht so beunruhigt!

Gruss
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1432
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1025 Mal
Danksagung erhalten: 1489 Mal

#458 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 7. Oktober 2021, 22:13

Thema: Spielerei (Ant-Art)

Ohne Worte:
Bild 607
Bild 607
Bild 608
Bild 608
Bild 609
Bild 609

Nun ohne Worte nicht direkt, ich glaube ich muss da doch noch meinen Senf dazugeben:
1. es ist eine vergängliche Kunst (Eisskulpturen sind dagegen Bauwerke wie z.B. Pyramiden)
2. Genau dann wenn man meint es etwas im Griff zu haben geht die Invertzucker-Wassermischung aus (Invertzucker habe ich noch bis zum Umfallen, aber nichts mehr vorgemischtes)
3. Ich werde das ganze Ant-Art-Projekt bei Gelegenheit noch optimieren müssen!
4. Eigentlich habe ich das gestern schon probiert und wollte „Rapunzula“ schreiben, ging aber nicht, weil ich mit zu großen Buchstaben angefangen habe und der Buchstabe "R" schon weggelutscht war als ich beim "Z" war!

Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 8):
ChrisV87antfan2020PincoPallinoManticorGastuevianErneDoliAnja
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1432
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1025 Mal
Danksagung erhalten: 1489 Mal

#459 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 9. Oktober 2021, 18:36

Menüplan

Da die Gottesanbeterin „Goldie“ nach 7Monaten nun das zeitliche gesegnet hat und mein Sohn total in Trauer ist, hat er gestern eine neue Gottesanbeterin gekriegt. Nun eigentlich wollte ich nicht wirklich soo schnell eine neue kaufen, durch einen blöden Zufall waren wir gerade in der Nähe des „Gottesanbeterinnen-Shop“ und ich wollte nicht in ein paar Tagen nochmals extra deswegen hinfahren.
Also habe ich natürlich wieder mal gegen meine innere Stimme (Zitat meiner inneren Stimme:“der soll jetzt mal gefälligst eine Zeitlang warten!“) entschieden und ihm doch noch so ein Viehcherl gekauft!
Vorhih hatte er ja eine Gottesanbeterin Sphodromantis gastrica also „Goldie“ nun hat er eine
Hierodula majuscula die er jetzt „Manti“ nennt.

Soweit zur Vorgeschichte:
Ich habe meinen Camponotus nicobarensis extra Menüpläne erstellt die ich ihnen heute Abend vorlegen wollte. Es hieß darauf Surprise-Menü:
„rohe Verendete Gottesanbeterin frisch vom Buffet garniert mit vier Ootheken (soetwas wie fermentierte Eier)“

Ihr könnt Euch doch sicher vorstellen dass ich das nicht durfte, Sohn und Frau haben mir das aufs schärfste verboten. Ich kann nun meine liebevoll gestalteten und Illustrierten Menükarten entsorgen! (Vergisst es, ich werde davon kein Foto hochladen, zu groß ist mein Ärger)

„Goldie“ soll Morgen bei meiner Mutter im Garten beerdigt (er nennst beerdigen, ich nenn es vergraben). Natürlich habe ich meine Schwester Adelgunde Kräsenzia (die mit den flatulenztrockenen Lebkuchen) gebeten bereits heute ein Loch dafür auszugraben. Ich schrieb ihr, dass das Loch (mein Sohn nennt es natürlich „Grab“) einen Durchmesser von ca. 2m haben soll und mindestens 5m tief sein soll. Seither habe ich nix mehr von meiner Schwester gehört, ich glaube nicht, dass sie so tief gegraben hat, dass sie keinen Handyempfang mehr hat, ich denke eher, dass sie das Handy noch in der Wohnung hat, aber so tief gegraben hat, dass sie ohne Leiter nicht mehr raus kommt. Werde sie morgen sicher retten müssen. Ich werde aber kein Seil runter lassen, ich werde auch keine Leiter runter lassen, sondern einfach das Loch mit „eisekaltem“ Wasser füllen damit sie bequem da drin schwimmen kann bis sie so hoch ist und rausklettern kann.

Dann wollte mein Sohn „Manti“ zur Beerdigung mitnehmen, tatsächlich aus dem Grund dass sie sieht wie liebevoll sie dann mal bestattet wird! Dass habe ich ihm aber dann allerdings aufs strickte verboten diese mitzunehmen, soll die denn von Anfang an schon depressiv werden?!?

So dieses wiedermal etwas ohne direkt mit meiner Kolonie Camponotus nicobarensis zu tun zu haben.

Aber auch da wird es bestimmt wieder mal heißen:“Weiter geht‘s…“

Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 5):
antfan2020DoliAtTheAntChrisV87Meinerseinereiner
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1432
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1025 Mal
Danksagung erhalten: 1489 Mal

#460 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 12. Oktober 2021, 21:21

Ein weiteres Filmchen:



Gruss: Rapunzula
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 4):
Wolfi91ZitrusDoliantfan2020
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1432
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1025 Mal
Danksagung erhalten: 1489 Mal

#461 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 15. Oktober 2021, 19:09

Thema: Terfly (Krullfliege)

Ich habe für die Gottesanbeterin meines Sohnes solche Krullfliegen gekauft. Das war wieder mal etwas.

Zuerst zu den Camponotus nicobarensis: selbstverständlich nehmen sie gerne diese Terfly bzw. Krullfliegen „Musca domestica“ an.
Damit könnte dieser Post also schon wieder mit einem Fortsetzung folgt beendet werden.

Aber:
Es gibt natürlich noch eine Geschichte dazu!
Der Verkäufer sagte mir letzten Samstag als ich die Kiste Krullfliege kaufte (es war nicht eine Fliege drin) dass die am Dienstag schlüpfen werden.
Ok, dachte ich!
Am Dienstag Mittag schaue ich in die Kiste, nix, nicht eine Fliege! Also hatte der doch falsch!
Am Dienstag Abend schaute ich durch Zufall wieder in die Kiste und siehe da, es waren eine stattliche Anzahl Fliegen drin! Da dachte ich zu mir:“Sehr gut, dann kann mein Sohn morgen (mit mir zusammen) seine kleine „neue“ Gotesanbeterin Namens „Manti“ mit ein paar solcher Fliegen füttern!

Apropos Fliegen, es sind Fliegen die nicht fliegen, sie laufen nur, sollten die nicht eigentlich „Laufen“ heißen?
So lacht bitte nicht so gekünstelt über meine Witz, mir ist der spontan und ganz alleine eingefallen! Bitte Beachtung dafür, auch wenn es in meinen Augen nicht wirklich DER Schenkelklopfer schlecht hin ist!

Also dann kam der nächste Tag: wir machten beide zusammen das Terrarium von Manti auf, ich habe den Socken etwas von der Fliegenkiste weggeschoben und wollte ein paar Fliegen da reinschütten!
Mit ein paar meinte ich ca. 4-8 Stück!
Es kamen ca. 30-40 raus, es war nun ein Fliegenterrarium mit einer Gottesanbeterin (die allerdings direkt zugeschnappt hat)! Das ist aber noch nicht alles, diese vielen Fliegen krabbeln natürlich sehr schnell umher ich hatte zu kämpfen diese ausgebüxten Tierchen schnell wieder ins Terrarium zu befördern. Komischerweise wurden das immer mehr die da rumliefen. Hatte ich doch tatsächlich den Socken ein paar Millimeter zuwenig auf die Kiste drübergestülpt. Meine liebe Frau sah dies natürlich und hat mich mit ein paar liebgemeinten Kraftausdrücken drauf hingewiesen doch diese Fliegenkiste richtig zu verschließen. Das tat ich dann auch in einer noch nie dagewesene Geschwindigkeit, so schnell, dass mir dieser Plastikbehälter (Namens: Kiste) runterfiel.
Den Rest zu erzählen spare ich euch, sie hat mich mit noch schöneren Kosenamen betitelt vorauf ich zu Ihr sagte, dass sie bitte deswegen nicht so wie eine „Sturmflutkrähe“ machen solle, sie hätte mich ja schließlich deswegen erschrocken.

Nun nachdem ich ihr Sturmflutkrähe gesagt habe war wieder mal nicht so schön, aber schwamm drüber, gestern habe ich aufjedenfall wieder etwas zum Abendessen erhalten.

Seit Mittwoch saugt meine Frau hier mehrmals am Tag die Wohnung, zum Glück können diese Laufen nicht Fliegen!

Also: Fortsetzung folgt…
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 3):
DoliAtTheAntantfan2020
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1432
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1025 Mal
Danksagung erhalten: 1489 Mal

#462 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 19. Oktober 2021, 21:00

Thema Spielerei 2 (Ant-Art)

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Gebundene Schrift ist auch nicht Ideal. Muss wohl auf Arial wechseln!
Hm… jeder ist irgendwo einfach verrückt!!! :D
Bild 610
Bild 610
Bild 611
Bild 611

Irgendwann wird es so Funktionieren wie ich es will!!!


Fortsetzung folgt…
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 5):
DoliErneAnjaAtTheAntGastuevian
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Antworten

Zurück zu „Camponotus (exotisch)“