User des Monats November 2021   ---   PincoPallino  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Diskussionsthread Camponotus fellah von 404

Unterfamilie: Formicinae
404
Halter
Offline
Beiträge: 142
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

#17 Diskussionsthread Camponotus fellah von 404

Beitrag von 404 » 5. November 2021, 16:08

Harry4ANT hat geschrieben:
5. November 2021, 12:32
Die beiden Becken sind 120x40x40cm und das Futterbecken hat 30 cm mit mit insgesamt knapp 40 Meter Schlauch- und Rohrwegen als Auslauf zu diesem Becken. In der Regel gibt es nur dort Wasser und Futter.
Die Spiralen sind um ein Acrylrohr aufgewickelt und hinten mit etwas Tesa fixiert - so bleibt es in Form und steht super stabil. Wenn es nicht weiß sieht man davon nichts.
Hat das einen Grund oder einfach nur so bzgl. Futterbecken?

Darf ich fragen welcher Durchmesser die Acrylrohre haben? Sehen echt perfekt aus. Hast Du die irgendwie auf das genaue Maß schneiden lassen? Muss ich mir aufjedenfall abschauen 8-)
Anja hat geschrieben:
5. November 2021, 14:39
na da ist ja noch massig Platz, Grünzeug hinter dem Monitor weg, dort kannst du unter dem Fenster ne supertolle Arena hinbauen..

aber wie gesagt..wir reden da mal weiter, wenn es soweit ist :lol:
Mach mir keine Angst :lol:

Wolfi91

User des Monats Januar 2021 User des Monats Oktober 2021
Halter
Offline
Beiträge: 539
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 368 Mal
Danksagung erhalten: 594 Mal

#18 Diskussionsthread Camponotus fellah von 404

Beitrag von Wolfi91 » 5. November 2021, 16:19

Man könnte auch noch ein Wandregalboden über das Regal links unten erweitern. Irgendwie findet sich irgendwo immer Platz xD. Oder unter dem Fenster ein Schlauch zur Anderen Seite verlegen und da noch ein 20-30cm tiefes Wandregal anbringen.

Grüße Wolfi

404
Halter
Offline
Beiträge: 142
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

#19 Diskussionsthread Camponotus fellah von 404

Beitrag von 404 » 5. November 2021, 16:26

Ihr wollt mich wohl unter Ameisen begraben =)*1) haha

Also wir werden sehen was die Zeit bringt :mrgreen:

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2277
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 682 Mal
Danksagung erhalten: 1633 Mal

#20 Diskussionsthread Camponotus fellah von 404

Beitrag von Harry4ANT » 10. November 2021, 16:55

Freut mich das sie gut angekommen sind 8)

Wahrscheinlich sind sie aufgrund der großen Temperatur-Differenz sofort aus dem (kalten) RG in das (warme) Nest umgezogen.


Wenn du mal DosenThunfisch (im eigenen Saft) im Haus hast bzw. essen solltest; wird gerne genommen bei mir.
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Wolfi91

User des Monats Januar 2021 User des Monats Oktober 2021
Halter
Offline
Beiträge: 539
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 368 Mal
Danksagung erhalten: 594 Mal

#21 Diskussionsthread Camponotus fellah von 404

Beitrag von Wolfi91 » 10. November 2021, 17:50

Der Umzug hat bestimmt sogut geklappt weil das neue Nest dunkel warm und feucht ist währd das RG ja nicht dunkel war und vermutlich auch durch die Reise als unangenehmes Nest abgespeichert wurde, du sagst ja das das RG kalt war.

Dann mal viel Glück

Grüße Wolfi

Benutzeravatar
Meinerseinereiner
Halter
Offline
Beiträge: 366
Registriert: 18. Mai 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 234 Mal

#22 Diskussionsthread Camponotus fellah von 404

Beitrag von Meinerseinereiner » 11. November 2021, 00:09

Hi 404

Ganz besonders gefällt mir die Systembauweose von hightechants....

Die Meisen sind auch nett, ich warte auf camponotus substitutus...

Schön das es mit dem Umzug so gut geklappt hat, ich hätte das Reagenzglas aber einfach noch dran gelassen, rein als Ausweichstation.

LG Meinerseinereiner

404
Halter
Offline
Beiträge: 142
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

#23 Diskussionsthread Camponotus fellah von 404

Beitrag von 404 » 11. November 2021, 10:15

Ich denke auch das es daran lag aber es freut mich. Das RG hätte ich auch dran gelassen aber die Farbe von dem Wasser und das RG selber sahen mir nicht mehr so "frisch" aus ;-) Habe es mal lieber entfernt. Wollte erst das ganze dann auffrischen aber habe nun beschlossen kein weiteres RG dran zu machen.

Ja ich finde die Teile von hightech echt super aber leider durch das ganze Thema mit England alles andere als günstig. Man kann ja aber mit verschiedenen Schlauchverbinder usw. auch relativ flexibel und modular mit anderen Nester arbeiten.

Ich habe einen bekannten der aktuell dabei ist sich auch so etwas aufzubauen. Dauert noch ein bisschen aber denke ggf. zum Jahresende bekomme ich wohl ein Prototyp von seinen Nester gegen eine geringere (early Adopter) Gebühr zum testen. Die Entwürfe sehen für mich schon mal sehr cool aus. Falls Interesse besteht kann ich ja hier dann auch ein Thread aufmachen. Denke es wäre sicherlich gut um mehr Feedback zu bekommen falls Ihr dann auch davon paar Nester kaufen wolltet für einen schmaleren Kurs so wie ich das verstehe.

Wolfi91

User des Monats Januar 2021 User des Monats Oktober 2021
Halter
Offline
Beiträge: 539
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 368 Mal
Danksagung erhalten: 594 Mal

#24 Diskussionsthread Camponotus fellah von 404

Beitrag von Wolfi91 » 11. November 2021, 11:22

Würde mich auch auf jeden Fall mal interessieren. Für neue Bauweisen von Nestern bin ich immer offen. Bestimmt bekommst du hier auch Tipps und Anregungen was man anderst machen könnte, man schaut sich ja auch gerne beim selber basteln von den "großen" ab.

Gut wenn sich die Kolonie langsam einlebt, der Schlauch wird sicher auch bei dir dann als Nest Erweiterung angesehen. War bei meinen auch so, es wurden nur die Zugänge zu den Arenen verschlossen. Manchmal auch komplett. Wenn die Kolonie hat was sie brauch und noch nicht besonders Zahlreich ist verbarikadieren sie oft die Nestzugänge, ist einfach sicherer.

Lustig wirds dann wenn sie nochmal eine Schokoschabe brauchen und der Eingang zu Eng ist. Wichtig ist dabei, einfach machen lassen, auch wenn es mal 1-2h länger dauert :lol:

Es kann aber gut sein das jetzt ein paar Tage lang Ruhe einkehrt. Zuckerwasser gestern und Proteine über Nacht, die Kolonie hat alles was sie braucht im Nest, jede Arbeiterin die jetzt raus geht bringt sich unnötig in Gefahr, so würde ich das zumindest aus Ameisen Sicht sehen :)

Grüße Wolfi

Antworten

Zurück zu „Camponotus (exotisch)“