User des Monats Oktober 2022   ---   Lewy  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Bild(er) und Video(s) des Tages

Berichte (z.B. Reiseberichte, Ameisenfotoalben, Ausflüge, Schnappschüsse, etc.) mit vielen Fotos von Ameisen und Natur.
Benutzeravatar
Ureaplasma
Halter
Offline
Beiträge: 164
Registriert: 14. Juli 2011, 15:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#33 AW: Bild(er) des Tages

Beitrag von Ureaplasma » 14. September 2012, 13:30

Hallo Boro,

Ich habe erst kürzlich Deine Publikation hierzu gelesen und aus diesem Grund auch dieses Photo gepostet. Bei der F. rufibarbis handelt es sich um eine Gründerkolonie im Reagenzglas (Gyne vom 24.06.2012) mit der üblichen Brut (8 Pygmäen). Puppen (25) von F. fusca wurden erst Ende August zugegeben, nachdem die F. rufibarbis Brut längst geschlüpft war. Die ersten geschlüpften F. fusca wurden wie erwartet vernachlässigt und angefressen. Ich hab den Ablauf natürlich nicht rund um die Uhr verfolgt. Irgendwann haben es die ersten F. fusca geschafft und dem Rest zum Schlüpfen verholfen. Inwieweit F. rufibarbis sich da beteiligt hat kann ich auch nicht sagen. Momentan ist F. fusca in der Überzahl, beide Arten vertragen sich jedoch.
Im offenen Kunstnest habe ich das übliche Austragen von geschlüpften F. fusca Puppen aus einem F. rufibarbis Nest schon beobachtet. Ich glaube auch, dass eine Mischkolonie, wie sie hier vorliegt, in der Natur nicht vorkommt. Allerdings sind Mischvölker für die Vergesellschaftung mit Polyergus rufescens beschrieben bzw. erwähnt, können also durchaus generiert werden.

Deine Frage bezüglich dem Verhalten von F. fusca auf die F. rufibarbis Brut kann ich natürlich erst im nächsten Jahr beantworten. Mein Ziel ist allerdings ein Mischvolk zu generieren. Ich werde also F. fusca Brut zugeben sobald diese verfügbar ist.

Grüsse, Ureaplasma

11733_01e2b85d285d9cef2b11c01ed7644a5f

Alimato
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#34 AW: Bild(er) des Tages

Beitrag von Alimato » 14. September 2012, 16:58

Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist...
Bild


Lg Alimato

v. Boro: Eine Stabheuschrecke in der Bildmitte?
Dateianhänge
DSCN4897.JPG

Benutzeravatar
Isi
Halter
Offline
Beiträge: 529
Registriert: 18. November 2009, 18:30
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#35 AW: Bild(er) des Tages

Beitrag von Isi » 17. September 2012, 01:30

Hallo,

ich hoffe, dass auch kleine Videos in diesen Thread passen.





Gruß, Isi

Benutzeravatar
Ureaplasma
Halter
Offline
Beiträge: 164
Registriert: 14. Juli 2011, 15:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#36 AW: Bild(er) des Tages

Beitrag von Ureaplasma » 20. September 2012, 10:19

Mischvolk: F. rufibarbis x F. fusca
Dateianhänge
SIMG3548.JPG

Benutzeravatar
Natez
Einsteiger
Offline
Beiträge: 55
Registriert: 10. Juli 2012, 11:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#37 AW: Bild(er) des Tages

Beitrag von Natez » 20. September 2012, 19:17

Trotz nicht Vorhandensein einer guten Kamera, will ich mich hier auch einmal einbringen!

Ein, wie ich finde, schöner Schnappschuss einer meiner Camponotus "xiangban" - Arbeiterinnen auf Erkundungstour.

13086_ae33d8c1c6168ad0a5e4706023fa69df

Benutzeravatar
Ureaplasma
Halter
Offline
Beiträge: 164
Registriert: 14. Juli 2011, 15:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#38 AW: Bild(er) des Tages

Beitrag von Ureaplasma » 25. September 2012, 20:09

F. rufibarbis x F. fusca

Im oberen Bild, leider nur schwer zu erkennen, Trophallaxis zw. F. fusca (links) und F. rufibarbis Pygmäe (rechts).
Dateianhänge
F rufibarbis _ fusca_b.jpg

Benutzeravatar
Boro
Halter
Offline
Beiträge: 6152
Registriert: 28. März 2004, 19:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

#39 AW: Bild(er) des Tages

Beitrag von Boro » 26. September 2012, 15:21

Ich dachte, das wäre schon längst geklärt: Formica (Serviformica) fusca!
L.G.Boro

Benutzeravatar
Ureaplasma
Halter
Offline
Beiträge: 164
Registriert: 14. Juli 2011, 15:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#40 AW: Bild(er) des Tages

Beitrag von Ureaplasma » 26. September 2012, 17:27

F. rufibarbis x F. fusca

Aggression (Zerren am Bein) einer F. rufibarbis Pygmäe gegen eine F. fusca Arbeiterin. Selten, aber immer wieder werden einzelne F. fusca Arbeiterinnen an einem ihrer Beine gepackt und langsam durch den Raum gezerrt. Nach einer Weile werden sie ohne Schaden losgelassen. Möglicherweise besänftigt das Betrillern mit den Fühler die F. rufibarbis.
Dateianhänge
SIMG3570.JPG

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Fotoberichte & Videoberichte“