Vorstellung Formicarium T. nylanderi - kompakt und günstig

Zeigt uns euere Anlagen
Nikoantboko
Neueinsteiger
Offline
Beiträge: 1
Registriert: 31. Juli 2017, 19:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#33 Re: Vorstellung Formicarium T. nylanderi - kompakt und günst

Beitrag von Nikoantboko » 31. Juli 2017, 19:52

Hast du Plexiglas oben drauf gemacht und wo hast du die verbindungsmodule gekauft?

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1979
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 489 Mal
Danksagung erhalten: 1385 Mal

#34 Re: Vorstellung Formicarium T. nylanderi - kompakt und günst

Beitrag von Harry4ANT » 31. Juli 2017, 22:06

Ja das ist Plexi bzw. Bastelglas vom Baumarkt - das kannst du schön mit einem Cuttermesser oder einer Zange zurecht schneiden.

Mit "Verbindungsmodule" meinst du die Schlauchverbinder ?
Das sind Kabelverbinder PG; die gibt's auch im Baumarkt oder ebay, online handel usw. Sind eigentlich für Kabel in der Elektroabteilung hauptsächlich.

Haben den Vorteil das sie einen großen Durchmesserbereich (z.B. Schlauch oder Rohr Außendurchmesser von 5-10 mm) abdecken, je nachdem wie weit man zu schraubt und dabei absolut dicht sind.
Und natürlich günstig zu haben, da Standard Ware.
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1979
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 489 Mal
Danksagung erhalten: 1385 Mal

#35 Re: Vorstellung Formicarium T. nylanderi - kompakt und günst

Beitrag von Harry4ANT » 28. September 2017, 21:28

Hier nochmal ein kurzer aktueller & abschließender Nesteinblick nach etwas über 7 Monaten Haltung- die Art ist sehr angenehm und anspruchslos zu halten und kann ich jedem empfehlen der nicht viel Platz hat oder erstmal klein mit der Ameisenhaltung beginnen möchte:

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag (Insgesamt 2):
KalinovaUser3165
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1979
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 489 Mal
Danksagung erhalten: 1385 Mal

#36 Re: Vorstellung Formicarium T. nylanderi - kompakt und günst

Beitrag von Harry4ANT » 5. Dezember 2019, 20:18

Diese Kolonie lebt jetzt übrigens in einem Gemeinschaftsbecken mit C. Fellah.
Aus dem hier zu sehenden Holznest sind sie allerdings ausgezogen und in ein Stück Deko Holz umgezogen.




Hier sieht man die ganze Anlage - bei 1:40 ist im rechten Becken das Deko Holz hinter der kleinen Tränke zu sehen, indem die T. nylanderi leben.



Aktuell ist die T. nylanderi Kolonie in Winterruhe - dafür nehme ich das Deko Holz einfach aus dem Becken.
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Antworten

Zurück zu „Mein Formikarium kurz vorgestellt“