Camponotus ligniperdus im Holznest - Fotos

Fotos von einheimischen und europäischen Ameisenarten.
Benutzeravatar
Safiriel

User des Monats April 2018
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 3120
Registriert: 17. Mai 2014, 15:17
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 1210 Mal

#33 AW: Camponotus ligniperdus im Holznest - Fotos

Beitrag von Safiriel » 5. Juli 2014, 16:56

Da freue ich mich doch jetzt schon drauf, wenn es in ein paar Jahren bei mir auch so aussieht!

Ticc
Einsteiger
Offline
Beiträge: 38
Registriert: 19. März 2007, 19:37
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#34 AW: Camponotus ligniperdus im Holznest - Fotos

Beitrag von Ticc » 7. Juli 2014, 21:22

Kleines aber feines Update.
Bei der abendlichen Kontrolle habe ich das erste männliche Geschlechtstier entdeckt.

Vor über 10 Jahren erstand ich eine Königen im Reagenzglas.
10 Jahre später in Gefangenschaft das erste Geschlechtstier.:braver:

Ticc
Einsteiger
Offline
Beiträge: 38
Registriert: 19. März 2007, 19:37
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#35 AW: Camponotus ligniperdus im Holznest - Fotos

Beitrag von Ticc » 22. Juli 2014, 18:15

Die Geschlechtstiere "ca. 30 Männchen" sind recht schnell verstorben.

Der Rest wird momentan mit etlichen Eispacks, die auf dem Terrarium liegen, runter gekühlt.
Es ist einfach zu warm im Moment.

Übersicht:
Bild

Das tägliche Gewusel:
Bild
Bild
Jung und Alt:
Bild
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ticc für den Beitrag:
Erne

Getulio
Einsteiger
Offline
Beiträge: 60
Registriert: 3. August 2014, 14:38
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#36 AW: Camponotus ligniperdus im Holznest - Fotos

Beitrag von Getulio » 13. September 2014, 00:22

Ticc hat geschrieben:Kleines aber feines Update.
Bei der abendlichen Kontrolle habe ich das erste männliche Geschlechtstier entdeckt.

Vor über 10 Jahren erstand ich eine Königen im Reagenzglas.
10 Jahre später in Gefangenschaft das erste Geschlechtstier.:braver:


Auf Seite 2 schreibst Du, Du hättest die Gyne 2005 erworben. Hab ich was übersehen oder Du Dich verrechnet? :confused:

Aber tolle Kolonie jedenfalls! :)

Benutzeravatar
Corsair
Halter
Offline
Beiträge: 922
Registriert: 29. Januar 2004, 16:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 44 Mal

#37 AW: Camponotus ligniperdus im Holznest - Fotos

Beitrag von Corsair » 10. November 2014, 11:27

Hy Ticc,

Geschlechtstiere bei Camponotus ligniperdus in der Haltung hab ich noch nie gesehen.

Hast du Fotos von ihnen die das belegen? bzw was glaubst du war aussschlaggebend für ihre Entstehung?


LG Gernot
"Gesegnet sei der Ameisenverstand, der zu klein für Zweifel ist."

NewEra
Einsteiger
Offline
Beiträge: 22
Registriert: 29. Juni 2010, 01:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#38 Re: Camponotus ligniperdus im Holznest - Fotos

Beitrag von NewEra » 11. Juli 2015, 06:55

Hey :)

Sag mal gibt es was neues aus diesem Jahr von dir und deiner Kolonie?

Meine Gyne müsste die Tage ankommen, ich hoffe ich komme in ein paar Jahren genau so weit wie du mit meiner Kolonie. Magst du mir zufällig verraten wie du das Holz bearbeitet hast? Ich würde meinen auch gerne ein Holznest gönnen wenn es so weit ist.



Gruß, Flo

Ticc
Einsteiger
Offline
Beiträge: 38
Registriert: 19. März 2007, 19:37
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#39 Re: Camponotus ligniperdus im Holznest - Fotos

Beitrag von Ticc » 8. Juli 2018, 20:55

Hallo Zusammen,

die Königin fand ich im Frühjahr diesen Jahres tot in einem der beiden Nester auf.

Es waren erkenntnisreiche Jahre!

Benutzeravatar
Oleg
Einsteiger
Offline
Beiträge: 111
Registriert: 29. Juni 2018, 10:01
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

#40 Re: Camponotus ligniperdus im Holznest - Fotos

Beitrag von Oleg » 12. Juli 2018, 20:16

Hallo,

einmal meine Frage als absoluter Neuling in der Ameisenhaltung (Camponotus herculeanus): Was macht man dann mit einem Nest ohne Königin? Akzeptiert Camponotus eine andere, junge Königin oder ist das ganze Nest zum Tode verurteilt, über kurz oder lang?

Oleg

Antworten

Zurück zu „Einheimische & Europäische Ameisen“