Diskussion & Kommentare HB Atta sexdens von Maxi

Unterfamilie: Myrmicinae
Antworten
s333
Einsteiger
Offline
Beiträge: 156
Registriert: 11. Februar 2012, 00:14
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

#57 Re: Diskussion & Kommentare HB Atta sexdens von Maxi

Beitrag von s333 » 5. September 2015, 17:37

MaxiKoe123 hat geschrieben:Upate: Wie ich gerade erfahren habe , wird die Kolonie nochmal eine ganze Woche später versendet -.- !!
Sprich dann am 14.09 ..

Eine Woche länger, wo du dich besser als beim letzten Mal vorbereiten kannst ;) .

Ich habe meine ebenfalls komplett ohne "Bodengrund" gehalten, nachdem sie eine gewisse Größe hatten. Nur am Anfang habe ich ein klein wenig Seramis benutzt, wurde aber in kurzer Zeit auf den Müll gebracht.

Mein Pilz damals: Bild

Die Ameisen haben immer 1-2cm freigehalten um den Pilz und hatten es nicht gerne wenn Seramis auf den Pilz gefallen ist..

MaxiKoe123
Einsteiger
Offline
Beiträge: 84
Registriert: 17. Juli 2015, 20:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#58 Re: Diskussion & Kommentare HB Atta sexdens von Maxi

Beitrag von MaxiKoe123 » 6. September 2015, 11:49

Hast du garkeine Pilzabdeckung? :D

Lenny-NP
Einsteiger
Offline
Beiträge: 46
Registriert: 26. Januar 2015, 19:34
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#59 Re: Diskussion & Kommentare HB Atta sexdens von Maxi

Beitrag von Lenny-NP » 8. September 2015, 15:48

Ich empfehle ein Bisschen sand ohne Seramis(Der kann nicht schimmeln) in einem Ring in die Pilzarena zu legen und die Haube darüber. Mann solkteaus meinersicht nicht selbst die größe des Ausgangs bestimmen sondern die Ameisen bestimmen lassen indem sie den Ausgang mit dem Sand vergrößern/Verkleinern können.

Du willst genau mal mit einem Halter sprechen wie er das regelt ich empfehle dir Herr Kalytta Anzurufen(https://www.ants-kalytta.com/kontakt.php)
Dateianhänge
Hier ein Bild wie ich das mit dem Sand meine.
Hier ein Bild wie ich das mit dem Sand meine.

MaxiKoe123
Einsteiger
Offline
Beiträge: 84
Registriert: 17. Juli 2015, 20:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#60 Re: Diskussion & Kommentare HB Atta sexdens von Maxi

Beitrag von MaxiKoe123 » 13. September 2015, 18:42

So meine Freunde.. morgen ist endlich , endlich der 14.09 , d.h die neue Kolonie wird los geschickt! Dieses ganze Warten hat mich einfach gekillt und es war einfach nur schlimm..
Ich freue mich schon , denn ich denke die Kolonie wird am vielleicht mit etwas Glück schon Dienstag eintreffen eher aber Mittwoch.
Bevor ich die neuen Ameisen aus ihrer Plastikbox mit einem Handschuh setze , möchte ich allerdings nochmal alle Punkte durch gehen und meine Haltungsparameter mit euch teilen!
Ich verwende ganz normalen Sandkasten Sand , circa 20 Minuten auf 180 Grad abgekocht als Bodengrundlage , in einer Ecke habe ich etwas Seramis aufgefüllt , dass zur Befeuchtung dient und eventuell können sie damit noch etwas zubauen / umbauen.
Eine kleine Tränke ist ebenfalls vorhanden. Als Pilzabdeckung dient eine Tupperbox ca. mittelgroß , schätzungsweise 10 cm lang 5 tief und 5 hoch. Ich habe dort ein kleines Viereck als Ein und Ausgang rein gesägt ca. 2x2 cm groß!
Außerdem habe ich jetzt ein neues Hygrometer und Thermometer , ich lasse das Becken seid 3 Tagen durchlaufen und gucke alle 5-6 Stunden ob die Parameter passen. Es sind dauerhaft 22 Grad + ( bis max. 25 grad und min. 22 ). Die LF ist nie unter 90 % gefallen in den 3 Tagen und bleibt sehr konstant.
Wie gesagt benutze ich jetzt nur 1 Becken , vorerst!
Verfüttern möchte ich erstmal nur Himbeerblätter , Rosenblätter und Brombeerblätter , wir haben hier direkt im Garten übrigens auch einen Riesen Haselnuss baum , testweise habe ich Blätter davon bei meiner anderen Kolonie probiert , diese wurden teilweise geschnitten aber liegen gelassen , nunja aber die komplette Kolonie ist ja sehr träge und inaktiv.

Roxera
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 20. März 2016, 12:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

#61 Re: Diskussion & Kommentare HB Atta sexdens von Maxi

Beitrag von Roxera » 22. März 2016, 12:55

Hey,
ich interessiere mich auch sehr für Blattschneideameisen und finde deinen Beitrag an Informationen sehr gut! Ich hab in den letzten Tagen ein bisschen deine Spuren im Forum verfolgt. Wie sieht es aus? Haben deine Kolonien den Winter gut überstanden? Wenn ja, bei welchem Entwicklungsstand bist du jetzt? Wenn nein, woran ist es gescheitert?
Hat die Blattversorgung gut geklappt?
Würde mich freuen von dir zu hören
Lg Roxera

MaxiKoe123
Einsteiger
Offline
Beiträge: 84
Registriert: 17. Juli 2015, 20:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#62 Re: Diskussion & Kommentare HB Atta sexdens von Maxi

Beitrag von MaxiKoe123 » 4. April 2016, 15:30

Hallo gut dass du fragst ich hatte sowieso vor dass ganze hier zu beenden!
Hört sich echt traurig an, ist es aber alles nicht! :) Mir haben die Blattschneider einfach keinen Spaß mehr gemacht , ich habe einfach für mich entdeckt dass ich mehr die "fleischfressenden" arten mag vorallen Pheidole! Mittlerweile halte ich 4 verschiedene Pheidole Arten und dass sogar recht erfolgreich :) Warum dass ganze nicht traurig ist? Weil die Attas an einen guten Freund gegangen sind der sie sehr gut pflegt da er sehr viele verschiedene Atta und Acromyrmex arten hält. Der Pilz ist bei ihm ordentlich gewachsen und ihnen geht es sehr gut!

Ich danke ALLEN die bis jetzt dabei waren und finde die Haltung hat eigentlich gut geklappt , klar hier und da ein paar kleinere Probleme, aber denke dass war bei jedem so, der mit Blattschneidern gestartet hat, interessante Art auf jeden fall.
Die Versorgung mit Blättern hat sehr gut geklappt selbst im Winter.

Antworten

Zurück zu „Atta (exotisch)“