Carebara diversa (Pheidologeton diversus)Beobachtungen

Selbstgedrehte Kurzvideos über Ameisen und sonstige Insekten.
Benutzeravatar
Ameise2000
Halter
Offline
Beiträge: 779
Registriert: 29. November 2010, 16:28
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

#25 Re: Carebara diversa (Pheidologeton diversus)Beobachtungen

Beitrag von Ameise2000 » 3. Juni 2016, 23:18

Huhu,

erstmal toller Bericht, aber mich würde mal interessieren was mit ,,Kritischer Phase,, bei dieser Art gemeint ist und was so schwer an dieser Art ist (außer der Ausbruchsschutz).
Ich habe demnächst vor mir diese Art auch mal zu holen bin mir aber noch nicht gänzlich sicher, da ich bisher noch keine Erfahrung mit exotischen Arten gemacht habe außer Messor barbarus.

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2616
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3128 Mal
Danksagung erhalten: 2614 Mal

#26 Re: Carebara diversa (Pheidologeton diversus)Beobachtungen

Beitrag von Erne » 4. Juni 2016, 21:06

aber mich würde mal interessieren was mit ,,Kritischer Phase,, bei dieser Art gemeint ist und was so schwer an dieser Art ist (außer der Ausbruchsschutz).

Die Haltungsbedingungen müssen gleich stimmen, von Anfang an, mehr als einen Versuch gibt es bei dieser Art selten.
Diese Ameisen werden meistens als kleines Volk verkauft, wobei 1000 Arbeiterinnen bei dieser Art als kleines Volk zu sehen ist.
Oftmals sind nur weniger zu erwerben und da muss alles passen, sonst sterben die weg.
Die kleinsten Arbeiterinnen, ohne die geht es nicht, sind empfindlich auf unpassende Klimabedingungen/Nestbedingungen.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag (Insgesamt 2):
Sajikiibenai

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2616
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3128 Mal
Danksagung erhalten: 2614 Mal

#27 Re: Carebara diversa (Pheidologeton diversus)Beobachtungen

Beitrag von Erne » 29. August 2016, 11:47

Es gibt Ameisenarten, die sich nur mit selbst gefangen Fliegen versorgen lassen.
Carebara diversa sehen das allerdings ganz anders, um für die genug Futter zu fangen, müsste ich wohl den ganzen Tag im Garten rum laufen.
Ist schon ganz schön reichlich was die wegfuttern.
Um das grob darzustellen, hier ein Video dazu.



Sie scheinen schon richtig auf ihr Futter zu lauern, was ein großes Problem bei der Haltung dieser Art verdeutlicht.
Ist mir bis heute nicht gelungen, einen Ausbruchschutz zu finden, der diese Ameisen, länger als ein paar Stunden, von Öffnungen fern hält.
So muss die Fütterung möglichst schnell gehen, unvermeidbar das auch damit noch einige Ameisen entwischen.
Die sind verloren, können nicht mehr zurück in die Anlage verfrachtet werden.
Diese alle einzufangen ist schon unmöglich.
Ein kleiner Ausgleich für Verluste die es in der Natur auch gibt.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag (Insgesamt 3):
Fredericktrailandstreetbenai

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2616
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3128 Mal
Danksagung erhalten: 2614 Mal

#28 Re: Carebara diversa (Pheidologeton diversus)Beobachtungen

Beitrag von Erne » 8. Dezember 2016, 16:28

Nicht jede Ameisenart lebt nur von Insekten, da gibt es durchaus noch anderes an Futter.
Für Carebara diversa ist nach zu lesen, sie nehmen gerne Walnuss.

Carebara diversa futtern Walnuss.jpg

Carebara diversa -3.jpg



Ohne weitere Nachfrage, kann jeder sehen, das trifft vollkommen zu.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag (Insgesamt 6):
MaddiobenaiUnkerichblackbird1Kalinovamondkid

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2616
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3128 Mal
Danksagung erhalten: 2614 Mal

#29 Re: Carebara diversa (Pheidologeton diversus)Beobachtungen

Beitrag von Erne » 25. Dezember 2016, 18:10

Die Jungköniginnen des letzten Schlupfes sind noch nicht aus dem Nest da gibt es wieder neue.



Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag (Insgesamt 2):
blackbird1benai

Benutzeravatar
blackbird1
Halter
Offline
Beiträge: 267
Registriert: 17. September 2016, 13:09
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

#30 Re: Carebara diversa (Pheidologeton diversus)Beobachtungen

Beitrag von blackbird1 » 25. Dezember 2016, 18:40

Der Größenunterschied in dieser Art erstaunt mich immer wieder.
Tolle Aufnahmen.

Antworten

Zurück zu „Videos“