Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Moderator: Martin H.

Antworten
Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 689
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal

#89 Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Beitrag von Martin H. » 10. April 2021, 20:51

08.09.2019:
Das neue Pilzbecken ist fertig. Als Bodengrund / Drainage dienen Blähtonkugeln. Als Spiel- bzw. Baumaterial, damit die Ameisen bei Bedarf z.B. die Durchmesser der Zugänge verringern können, habe ich ihnen noch ca. zwei Tassen kleine Seramissteinchen in die Nähe des Ein-/Ausgangs geschüttet.

25 Atta Anlage IMG_5981 - fertiges Becken.JPG


Am 08.09.2019 habe ich das neue Pilzbecken dann provisorisch in die Anlage eingebaut. Wenn alles (die weiteren Pilzbecken, ein Abfallbecken und ein großes Futterbecken) fertig sind, werde ich die Zusammenstellung und Verrohrung noch verändern. Vorerst sind sie wie gesagt nur provisorisch zusammengestellt (ganz links eine IKEA Samla Box als Futterbecken, daneben dann ein Acrylzylinder als Abfallbecken, dann das neue Pilzbecken und ganz rechts eine IKEA Samla Box, die bisher als Pilzbecken diente).

27 Atta Anlage IMG_5976 - Gesamtansicht.JPG


Neues Pilzbecken neben dem vollen altem / bisherigen (einer IKEA Samla Box mit 22 Liter Inhalt):

26 Atta Anlage IMG_5979 - Becken neben alter Box.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag (Insgesamt 3):
Wolfi91ZitrusGastuevian

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 689
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal

#90 Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Beitrag von Martin H. » 11. April 2021, 08:31

10.09.2019:
Fertiges Futterbecken!
Ein neues Futterbecken habe ich dann auch noch gebaut, da die Plastikbox recht hässlich war und man die Ameisen durch die Seitenwände auch nicht wirklich gut beobachten konnte.

Damit ich flexibel bin, habe ich auch das Futterbecken mit zwei Lochbohrungen versehen (an jeder Stirnseite eine). Ich werde es aber vorerst nur über eine der Lochbohrungen an die Anlage anschließen. Die zweite werde ich mit einem "Blindstopfen" verschließen.

28 Atta Anlage IMG_6034 - fertiges Futterbecken.JPG


Für das Futterbecken hatte ich mir 5 cm breite Glasstreifen geschnitten und die als Rahmen oben aufs Becken geklebt. Am Ende dann noch mit 1,5 cm breiten L-Profilen "eingerahmt". Und damit es einheitlich aussieht, hab ich auch die unteren Kanten des Beckens mit 1,5 cm breiten L-Profilen eingerahmt.

29 Atta Anlage IMG_6037 - fertiges Futterbecken.JPG

Nahaufnahme von dem Glasrahmen und der L-Profil Einrahmung. Da Ameisen auch kopfüber auf bzw. unter Glas laufen können habe ich den Glasrahmen (noch nicht auf dem Bild der Fall) auf der Unterseite noch mit einem Öl für Langhaarschneider (mineralisch, verharzt nicht) eingeschmiert.

... ich werde evtl. noch einen vergitterten Deckel basteln für den Fall, falls sie doch mal ausbrechen sollten, dass ich etwas zum Drauflegen habe, was nicht sofort zu einer extremen Erhöhung der Luftfeuchtigkeit im Futterbecken führt.

30 Atta Anlage IMG_6042 - fertiges Futterecken.JPG

Und an die Anlage angeschlossen. Zum "Anlocken" hatte ich dann am 10.09.2019 spät abends noch einen Schwung Rosenblätter und ein paar Ligusterzweige rein. Am nächsten Morgen war bis auf eine kleine angeknabberte Rosenblüte alles weg.

Rechts steht ein kleines Schälchen mit Cornflakes. Welches sie auch, kurz nachdem ich es reingestellt hatte, angefangen haben auszuräubern.

... endlich haben sie ein Futterbecken, in dem ich sie gut beobachten kann. Die halbtransparante IKEA Samla Box, die ich vorher genutzt hatte, hatdies ja leider nicht zugelassen.

31 Atta Anlage IMG_6045 - fertiges Becken angeschlossen.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag (Insgesamt 4):
ErneZitrusManticorGastuevian

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 689
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal

#91 Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Beitrag von Martin H. » 17. April 2021, 20:36

11.09.2019
Schade, dass nicht alle so schön kontrastreich gefärbt sind (und ich wünsche mir immer noch eine bessere Kamera, damit ich mal wieder halbwegs scharfe Bilder machen kann).

Atta cephalotes bicolor 20190911a.jpg


Atta cephalotes bicolor 20190911b.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag (Insgesamt 2):
ZitrusWolfi91

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 689
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal

#92 Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Beitrag von Martin H. » 17. April 2021, 20:40

12.09.2019
Beim Schneiden von Flieder:

Atta cephalotes bicolor 20190912b.jpg


Cornflakes werden auch angenommen. Auch wenn sich die Begeisterung in Grenzen hält, im Gegensatz zu meinen Acromyrmex echinatior und A. octospinosus, die voll auf Cornflakes abfahren.

Atta cephalotes bicolor 20190912 IMG_6210.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag:
Zitrus

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 689
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal

#93 Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Beitrag von Martin H. » 17. April 2021, 22:06

15.09.2019
5 Tage nach Anschluss des neuen Futterbeckens:

Atta cephalotes bicolor 20190915 IMG_6354 - 20190915 Anlage - Ausschnitt.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag:
Zitrus

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 689
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal

#94 Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Beitrag von Martin H. » 15. Mai 2021, 18:47

22.09.2019
Durch die Wand der semitransparenten Plastik Box (SAMLA von IKEA), lassen sich die Ameisen und der Pilz nur erahnen:

Atta cephalotes bicolor 20190922 IMG_6557 -.JPG


Atta cephalotes bicolor 20190922 IMG_6558.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag (Insgesamt 2):
ManticorZitrus

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 689
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal

#95 Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Beitrag von Martin H. » 15. Mai 2021, 19:55

01.10.2019
Sie haben angefangen in der neuen Pilzkammer einen Pilz aufzubauen.

Ich habe den Eindruck, dass sie einen neuen Pilz ungern direkt am Boden liegend starten. Zu einer Atta Art hatte ich mal gelesen, dass die Königin die Gründungskammer so anlegt, dass da eine Wurzel durch geht auf der sie dann den ersten Pilz anbaut.

Einen neuen Pilz beginnen sie oft damit, dass einzelne Ameisen einen kleinen Pilzkrümel zwischen den Chelizeren halten. Später fügen sie dann die Krümel zusammen und er wird von mehreren Ameisen frei gehalten - dann hängen kleine Pilzperlen/-klumpen an der Wand oder der Decke. Bis diese so schwer werden, dass sie runter fallen oder sie die Minipilze an die Wand kleben und bis diese wiederum irgendwann zu schwer werden und dann herunter fallen.

Atta cephalotes bicolor 20191001 IMG_6895 - Nebenpilz.JPG


02.10.2019
Es werden immer mehr und größere Pilzkrümel, die dann von mehreren Arbeiterinnen gemeinsam gehalten werden.

Atta cephalotes bicolor 20191002 IMG_6922 - Nebenpilz.JPG


04.10.2019
Wenn sie zu groß/schwer werden, legen sie diese dann auch schon mal etwas erhöht an einer trockenen Stelle ab, wie hier auf der Tankdurchführung:

Atta cephalotes bicolor 20191004 IMG_7030 - Nebenpilz Pfeil.JPG

Atta cephalotes bicolor 20191004 IMG_7039 - Nebenpilz.JPG

Atta cephalotes bicolor 20191004 IMG_7044 - Nebenpilz.JPG


05.10.2019

Atta cephalotes bicolor 20191005 IMG_7094.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag:
Zitrus

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 689
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal

#96 Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Beitrag von Martin H. » 15. Mai 2021, 20:08

13.10.2019
Bis er zu schwer wird, die Schwerkraft siegt und sie dann den runter gefallenen Pilz unten weiter bauen:

Atta cephalotes bicolor 20191013 IMG_7462 - Nebenpilz.JPG


An der Wand hängen aber auch noch viele Mini-Pilze:

Atta cephalotes bicolor 20191013 IMG_7467 - Nebenpilz.JPG


16.10.2019
Der am Fuß der Wand, wird rasant immer größer:

Atta cephalotes bicolor 20191016 IMG_7570 - Nebenpilz.JPG


Aber auch an der Wand, haben sie die Pilz-Krümel zu einem Pilz von bereits beachtlicher Größe zusammengefügt:

Atta cephalotes bicolor 20191016 IMG_7579 - Nebenpilz.JPG


17.10.2019
Ob das die Begutachtung durch die Bauaufsicht ist? ;-)

Atta cephalotes bicolor 20191017 IMG_7620 - Soldat 2.JPG

Atta cephalotes bicolor 20191017 IMG_7620 - Soldat.JPG


18.10.2019
An der gegenüberliegenden Wand sind auch schon viele Mini-Pilze gewachsen:

Atta cephalotes bicolor 20191018 IMG_7697 - freie Seitenscheiben.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag (Insgesamt 3):
Wolfi91ZitrusChrisV87

Antworten

Zurück zu „Berichte von Martin H.“