Präsentiere dein Formicarium!

Fotos von Formicarien und anderen Behausungen für Ameisen.
Antworten
unfair
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 2. Februar 2012, 14:57
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#81 AW: Präsentiere dein Formicarium!

Beitrag von unfair » 2. Februar 2012, 15:07

Ich weiss nicht wie ich ein neues Thema schreiben kann? Ich möchte nur mit Leuten diskutieren. Falls ich unbewusst jemanden gestört habe, entschudige ich.

[font=Calibri]ich habe einen günstigen Artikel bei ebay gekauft und 4,70 EUR überwiesen(mit Beweis). Sie hat die Transaktion abgebrochen und nichts geliefert und ich habe keine Pflicht die Ware zu kaufen. Sie beschmipft und bedroht mich, natürlich kein Geld zurück. Das Problem ist nicht das Geld, sondern ihre Gedanken. Ich kann sie nicht verstehen und deshalb möchte ich mit Leuten darüber diskutieren: Warum lohnt es sich mich wegen der lächerlichen Summe zu betrügen? Wenn sie EUR 470000 betrogen hätte, ist der Betrug min. mit ein wenig "Intelligenz", aber 4,7€ können nur ihre Armut und ein reduzierter und niveauloser Charakter bedeuten. [/font]
[font=Calibri]Ihre Daten:[/font]
*SNIP* - Ossein
[font=Calibri]Sie lügt nicht nur wegen Geld, sondern sogar wegen des Berufes ihres Ehemanns. Sie schrieb, dass ihr Ehemann Anwalt ist. Aber ihr Mann ist Betriebswirt:[/font]
[font=Calibri]*SNIP*[/font]
- Ossein
[font=Calibri]Wer kennt diese Frau? Ist sie wirklich extrem arm? Oder hat sie extrem komischen und geizigen Charakter? Herzlichen Dank für eure Infos über sie oder Tipps.:)[/font]

Benutzeravatar
christian
Halter
Offline
Beiträge: 1738
Registriert: 5. April 2009, 12:54
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

#82 AW: Präsentiere dein Formicarium!

Beitrag von christian » 2. Februar 2012, 15:16

Troll nicht rum, alter.

Benutzeravatar
Erik
Halter
Offline
Beiträge: 243
Registriert: 30. November 2011, 21:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#83 AW: Präsentiere dein Formicarium!

Beitrag von Erik » 2. Februar 2012, 15:29

Kann das bitte mal ein Mod. löschen?! Das gehört echt nicht ins Forum und schon garnicht in diesen Thread!

jk97
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 7. Juli 2011, 16:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#84 AW: Präsentiere dein Formicarium!

Beitrag von jk97 » 2. Februar 2012, 16:41

na klappt doch

Benutzeravatar
Erik
Halter
Offline
Beiträge: 243
Registriert: 30. November 2011, 21:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#85 AW: Präsentiere dein Formicarium!

Beitrag von Erik » 2. Februar 2012, 16:49

Hallo zusammen.

Ich habe mir erst einmal ein Ytongnest angefertigt und bestelle mir die Arena erst Mitte Februar. Dann werde ich euch auch von meiner ganzen Anlage Bilder zeigen können.

Ich habe eine Lasius niger Gyne mit mitlerweile 5 Pygmäen vom letzten Schwarmflug (2011) aufgesammelt, welche momentan noch im Kühlschrank ausharren müssen.

Doch ihr neues Heim ist schon einsatzbereit. Ich abe es wie man ab dem 2ten Bild sieht von innen mit Gips ausgekleidet. (Bei den letzten 2 Bildern sieht man den Silikonstreifen sehr deutlich--> die Plexiglasplatte ist mir nämlich abgefallen :fluchen:nun werde ich sie doch mit Dybeln und Schrauben befestigen)

Hoffe es gefällt euch, weitere Bilder folgen.

Lg Erik
Dateianhänge
Winter11_ants.jpg
P1010893.jpg
P1010892.jpg
P1010885.jpg
P1010880.jpg

Benutzeravatar
Erik
Halter
Offline
Beiträge: 243
Registriert: 30. November 2011, 21:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#86 AW: Präsentiere dein Formicarium!

Beitrag von Erik » 24. Februar 2012, 21:26

Da ich meinen Beitrag (s. oben) nicht mehr ändern kann, folgen nun hier die versprochenen Bilder von meinem Becken.

Maße: 40x30x30

Art: Lasius niger

Kosten: ca. 80 Euro (incl. Zubehör, wie Bodengrund, Paraffinöl, Stopfen, Napf etc.)

Baubericht siehe hier: http://www.ameisenforum.de/technik-basteln/46408-baubericht-becken.html

Lg Erik
Dateianhänge
P1020034.jpg
P1020022.jpg
P1020031.jpg
P1020045.jpg
P1020028.jpg
P1020026.jpg
P1020021.jpg
P1020020.jpg
P1020018.jpg
P1020010.jpg

Imago
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#87 AW: Präsentiere dein Formicarium!

Beitrag von Imago » 4. März 2012, 17:20

Hallo!


Wie oben angekündigt wollte ich ja noch mal das fertige Becken vorstellen:


1. Welche Maße hat das Formicarium?
B/T/H = 120x40x50cm


2. Welche Art lebt darin/soll darin leben?
Camponotus fellah


Wie teuer war das Formicarium?
Unterschrank, Becken, Deko und Ameisen also so wie es dort steht ca. 400€.


4. Welcher/wie groß war der Arbeitsaufwand?
Die Anfertigung der Nester die ja nun fast um das ganze Becken gehen haben doch schon viel Zeit in Anspruch genommen. Mehrere Arbeiststunden ca. 20 habe ich gebraucht. Das Einrichten hat auch einen knappen Tag gedauert bis alles sitzt und seinen Platz hat.


Ich möchte euch das Becken vorstellen, in dem die Ameisen nun schon eine geraume Zeit leben. Diese Art stammt aus Nordafrika und soll steppenähnliche Habitate bewohnen. Ich habe mir Mühe gegeben das Becken so naturnah und artgerecht wie möglich zu gestalten.
Hier nun das Becken in Komplettansicht:
Bild Bild Bild Bild


Ja richtig erkannt, dieser getrocknete Schilf ragt in der Höhe über den Beckenrand hinaus. Es besteht aber keine Fluchtgewahr, die Blätter ragen von der Breite nicht über den Rand:
Bild


Ich habe mich bemüht etwas Grün in das Becken zu bringen. Diese Crassula ovata habe ich damals aus einem einzelnen Blatt gezogen, die Pflanze wurde nie gedüngt und eignet sich sehr gut für die Beckengestaltung dieser Ameisenart. Ein Vorteil ist natürlich, dass diese Sukkulenten Wasserspeichern und somit nur selten gegossen werden müssen. Das erfolgt wenn nötig über einen Schlauch der mit Watte verstopft ist:
Bild


Der Nesteingang ist ganz links im Becken, hier ein Blick vom Nesteingang in Richtung Becken:
Bild


Ich habe mich um ein Gefälle bemüht, vorrangig um den Ameisen den Weg zurück in das Nest zu erschweren. Gerade mit voller Gaster oder mit Insekten in den Mandibeln, müssen sie etwas mehr tun. Der Sand ist locker, es ist aber kein Problem für die Tiere:
Bild


In der Mitte des Beckens habe ich zwei Steine aufgeschichtet. In dem Zooladen kaufte ich diese unter dem Namen "Versteinertes Holz". Die Steine sind so aufgeschichtet das einzelne Tiere darunter Schutz finden können:
Bild


Wie man sehen kann habe ich auch Totholz im Becken, dieses dient dafür die Lauffläche zu vergrößern. Häufig biete ich darauf Futter an, außerdem habe ich noch getrocknete Pflanzen aus der Natur verwendet:
Bild


Ich habe noch eine weitere Sukkulenten Art mit in das Becken eingebracht. Ich weiß leider nicht um welche Art es sich handelt. Auch diese wurde aus einzelnen Blättern gezogen:
Bild


Hier sieht man die andere Seite des Beckens. Ich habe versucht eine leicht hügelige Landschaft zu getalten. Da die Ameisen ja schnell alles erkunden, sollen sie es dabei nicht so einfach haben. Hier biete ich die Proteine an. Somit müssen die Ameisen die Insekten von einer Seite des Beckens in die Andere transportieren, also 1,20m Wegstrecke:
Bild


Genauso verhält es sich mit der Wasserstelle. Dieser Napf hat die gleiche Farbe wie der Sand und passt sich gut in das Becken ein. Auch hier haben die Ameisen 1,20m Wegstrecke, wobei ich das Nest nicht bewässere. Ab und zu übergiesse ich den Napf etwas und schon wird gegraben. Ich lasse ihn den Spaß, außerdem bauen sie die Kammern direkt an der Scheibe. Würd es mir zu bunt, oder ich erkenne Strukturen eines Zweignestes lasse ich die Stelle einfach austrocknen und geb mir wieder mehr Mühe beim Bewässern des Napfes:
Bild


LG Imago

Malocher
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 7. März 2012, 14:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#88 AW: Präsentiere dein Formicarium!

Beitrag von Malocher » 7. März 2012, 16:06


Antworten

Zurück zu „Formicarien & Andere Unterbringungen“