Gyne Bestimmung - Formica ?

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 311
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

#9 Gyne Bestimmung - Formica ?

Beitrag von Zitrus » 27. Juni 2020, 20:18

@Ameisenstarter
Danke, ab sofort nenne ich sie wieder ligniperda! ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag:
Ameisehalter120

Benutzeravatar
Ameisenstarter

User des Monats Dezember 2017 User des Monats August 2018 User des Monats Mai 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1628
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 957 Mal
Danksagung erhalten: 1630 Mal

#10 Gyne Bestimmung - Formica ?

Beitrag von Ameisenstarter » 27. Juni 2020, 20:32

@ Fabey93 Lateinkundig bin ich schon auch irgendwie (zumindest hab ich es in der Schule gelernt und habe das Latinum erworben), aber im zitierten Text ist ja ein Ausschnitt einer Anfrage Seiferts an einen Lateinexperten, der erklärt, dass ligniperda sprachlich ja nicht falsch ist.


Liebe Grüße :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag (Insgesamt 2):
Fabey93Ameisehalter120

Chronos
Einsteiger
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 27. Juni 2020, 11:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#11 Gyne Bestimmung - Formica ?

Beitrag von Chronos » 29. Juni 2020, 16:45

Hey ihr!

Ich nochmal.. Habe jetzt für meine Camponotus ligniperda Gyne ein Reagenzglas besorgt. Diese
Art ist jedoch sehr groß und daher kann sie sich in dem Glas nur schwerlich drehen oder ähnliches.

Glaubt ihr das Glas ist zu klein? Ich habe auch noch ein deutlich größeres gefunden und könnte sie
dort einziehen lassen.

Wie schon das letzte Mal ein paar Bilder, damit ihr alles beurteilen könnt :D :
20200629_163938.jpg
20200629_163936.jpg
20200629_163925.jpg

JebetusvonWabern
Einsteiger
Offline
Beiträge: 41
Registriert: 11. März 2020, 11:22
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

#12 Gyne Bestimmung - Formica ?

Beitrag von JebetusvonWabern » 29. Juni 2020, 17:20

Heyhey,

wegen der Größe brauchst du dir keine Sorgen zu machen, solange sie sich noch irgendwie umdrehen kann sollte das passen.

Was den Artnamen angeht: Grammatikalisch scheint ja beides korrekt zu sein, ich sehe also keinen Grund irgendetwas anderes zu verwenden als derjenige, der die Art zum ersten Mal beschrieben und somit auch benannt hat. Dass da überhaupt mal irgendjemand kam und meinte: "Haaaalt Stopp, das muss ja ligniperdus heißen!" klingt in meinen Ohren einfach nur nach Wichtigtuerei...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JebetusvonWabern für den Beitrag:
Chronos

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 311
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

#13 Gyne Bestimmung - Formica ?

Beitrag von Zitrus » 29. Juni 2020, 18:15

Chronos hat geschrieben:
29. Juni 2020, 16:45
Ich nochmal.. Habe jetzt für meine Camponotus ligniperda Gyne ein Reagenzglas besorgt. Diese
Art ist jedoch sehr groß und daher kann sie sich in dem Glas nur schwerlich drehen oder ähnliches.

Glaubt ihr das Glas ist zu klein? Ich habe auch noch ein deutlich größeres gefunden und könnte sie
dort einziehen lassen.
Das ist ein 16mm Glas oder? Solange sie sich überhaupt drehen kann, dürfte das klar gehen. In der Natur gründen die oftmals auch in sehr engen Kanälen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag (Insgesamt 2):
ChronosFabey93

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“