User des Monats Juni 2021   ---   Zitrus  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Zukünftige Halter sensibilisieren

Meinungen, Wünsche, Kritiken und Umfragen zu allen Themen rund um das Forum und Ameisen.
Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 933
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 756 Mal

#1 Zukünftige Halter sensibilisieren

Beitrag von Manticor » 16. Juli 2021, 20:49

Wie oft kam es schon vor, dass Leute hier gelandet sind weil sie auf Amazon von Anthouse(die mit den Gratisameisen) oder anderen obskuren Händlern, Farmen und sonstigen Unfug mit Gel oder anderem nicht artgerechten Substraten gekauft hatten. Auch wenn man kaum eine Chance haben wird, sollte man dennoch versuchen hier Aufklärung zu schaffen oder die Verkäufer von sowas mit negativen Rezessionen oder was für Möglichkeiten es noch gibt ( Meldung an Amazon, Ebay, usw.) das sowas irgendwann aus dem Programm fliegt und die zukünftgen Halter entweder was ordentliches kaufen oder sich was bauen was der Art die sie halten möchte am nächsten ist und vor allem sinnvoll, naturnah.

Auch wenn ich weiß, dass das entweder nie veröffentlicht wird, oder gelöscht wird vom Händler oder was auch immer sie für Mittel haben, fand ich es trotzdem wichtig es wenigstens bei einem Artikel mal zu schreiben. Selbst wenn es nur 3 Leute gerade gelesen haben und sich jetzt informieren wie man es richtig macht, war es die Sache schon wert.

Natürlich mag das ein aussichtsloses Unterfangen sein, aber wenn nicht jetzt wann dann?

Früher konnte man viele Tiere u.a. auch Hunde in Geschäften kaufen in winzigen Glaskästen gehalten. Für diejenigen, die es nicht glauben, ich selbst habe das 2011 im Elsass in einem Tierladen mit eigenen Augen gesehen! Mittlerweile ist das nicht mehr so. Dies aber nicht weil alle stillschweigend zugesehen haben, sondern weil Leute etwas unternommen haben.

Ameisen sind nun mal auch Tiere!

Hier meine Kundenrezession zu einer Gel-Farm von einem chinesischen Hersteller.
Dateianhänge
Protest.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor für den Beitrag (Insgesamt 8):
ChrisV87Harry4ANTAnjaErneMeinerseinereinerUser3165Zitrusanthalter_19
Lang lebe die Königin!
Camponotus rufoglaucus feae|Formica sanguinea| Acromyrmex octospinosus|Pheidole pallidula | | Messor barbarus | Polyrhachis dives |Rhytidoponera metallica

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 360
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

#2 Zukünftige Halter sensibilisieren

Beitrag von Anja » 16. Juli 2021, 22:05

Ich geb dir völlig recht.

Und dass, obwohl ich je selbst zu denen gehöre, die mit einem sogenannten "Starter-Set" begonnen habe.

Ich habe zwar vorher gegoogelt und dort schon gelesen, dass diese Gel-Farmen der reinste Mist für die Tiere sind, daher kam eine solche Farm nicht in Frage. Ich habe das Starter-Set gewählt, weil ich der Meinung war: ok, da hab ich dann alles, was nötig ist, das von einem größeren "Speziellen Shop" - da werd ich sicher eine einfach zu haltende Art bekommen, eben für "Starter/Anfänger", damit kann ich ja nichts falsch machen.

Heute, nur ein paar Monate später, würde ich es nicht mehr so handhaben.

Und ich gehöre zu denen, die (auch wenn man sich ja selten darauf verlassen kann, dass sie noch "real sind") die Kundenmeinungen sehr wohl lesen und auch meine Kaufentscheidung davon abhängig mache.

Meine 2. Katze habe ich übrigens in 1994 in einer Zoohandlung in Hamburg gekauft - dort sass sie mit ihren Geschwistern einfach in einem Kaninchenkäfig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anja für den Beitrag (Insgesamt 2):
ManticorMeinerseinereiner

Benutzeravatar
Meinerseinereiner
Halter
Offline
Beiträge: 307
Registriert: 18. Mai 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

#3 Zukünftige Halter sensibilisieren

Beitrag von Meinerseinereiner » 17. Juli 2021, 07:20

Anja hat geschrieben:
16. Juli 2021, 22:05


Meine 2. Katze habe ich übrigens in 1994 in einer Zoohandlung in Hamburg gekauft - dort sass sie mit ihren Geschwistern einfach in einem Kaninchenkäfig.
Also nun glaube ich aber du hast dich verschrieben oder? Weil habe heisst doch die lebt noch? :shock:

Wäre ja fast ein Wunder, mit 27 Jahren. Meine Katzen habe ich vom Tierarzt geholt, direkt von seiner Hauskatze...

Nur die Fische kommen aus diesen Glaskästen aber ich glaube das muss so sein 7)

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 360
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

#4 Zukünftige Halter sensibilisieren

Beitrag von Anja » 17. Juli 2021, 08:38

Meinerseinereiner hat geschrieben:
17. Juli 2021, 07:20
Anja hat geschrieben:
16. Juli 2021, 22:05


Meine 2. Katze habe ich übrigens in 1994 in einer Zoohandlung in Hamburg gekauft - dort sass sie mit ihren Geschwistern einfach in einem Kaninchenkäfig.
Also nun glaube ich aber du hast dich verschrieben oder? Weil habe heisst doch die lebt noch? :shock:

Wäre ja fast ein Wunder, mit 27 Jahren. Meine Katzen habe ich vom Tierarzt geholt, direkt von seiner Hauskatze...

Nur die Fische kommen aus diesen Glaskästen aber ich glaube das muss so sein 7)
Ups, nein, die lebt nicht mehr.
In meiner Zeit als Katzenpflegerin in einem Tierheim hatten wir mal eine Katze mit 24 Jahren, also die können schon ein schönes Alter erreichen, aber 27 wäre dann doch bisl viel.

Benutzeravatar
Meinerseinereiner
Halter
Offline
Beiträge: 307
Registriert: 18. Mai 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

#5 Zukünftige Halter sensibilisieren

Beitrag von Meinerseinereiner » 17. Juli 2021, 09:06

Anja hat geschrieben:
17. Juli 2021, 08:38
Meinerseinereiner hat geschrieben:
17. Juli 2021, 07:20
Anja hat geschrieben:
16. Juli 2021, 22:05


Meine 2. Katze habe ich übrigens in 1994 in einer Zoohandlung in Hamburg gekauft - dort sass sie mit ihren Geschwistern einfach in einem Kaninchenkäfig.
Also nun glaube ich aber du hast dich verschrieben oder? Weil habe heisst doch die lebt noch? :shock:

Wäre ja fast ein Wunder, mit 27 Jahren. Meine Katzen habe ich vom Tierarzt geholt, direkt von seiner Hauskatze...

Nur die Fische kommen aus diesen Glaskästen aber ich glaube das muss so sein 7)
Ups, nein, die lebt nicht mehr.
In meiner Zeit als Katzenpflegerin in einem Tierheim hatten wir mal eine Katze mit 24 Jahren, also die können schon ein schönes Alter erreichen, aber 27 wäre dann doch bisl viel.
Bin ja bei meinen schon froh das es denen mit 16 Jahren tiptop geht das selbst der TA sagt er könnte das Alter nicht bestimmen wenn er es nicht wüsste 4)

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 360
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

#6 Zukünftige Halter sensibilisieren

Beitrag von Anja » 17. Juli 2021, 09:17

Meinerseinereiner hat geschrieben:
17. Juli 2021, 09:06
Anja hat geschrieben:
17. Juli 2021, 08:38
Meinerseinereiner hat geschrieben:
17. Juli 2021, 07:20


Also nun glaube ich aber du hast dich verschrieben oder? Weil habe heisst doch die lebt noch? :shock:

Wäre ja fast ein Wunder, mit 27 Jahren. Meine Katzen habe ich vom Tierarzt geholt, direkt von seiner Hauskatze...

Nur die Fische kommen aus diesen Glaskästen aber ich glaube das muss so sein 7)
Ups, nein, die lebt nicht mehr.
In meiner Zeit als Katzenpflegerin in einem Tierheim hatten wir mal eine Katze mit 24 Jahren, also die können schon ein schönes Alter erreichen, aber 27 wäre dann doch bisl viel.
Bin ja bei meinen schon froh das es denen mit 16 Jahren tiptop geht das selbst der TA sagt er könnte das Alter nicht bestimmen wenn es es nicht wüsste 4)
Ich sags ja fast ungern, aber wir schweifen ab :D )=88
Meine nun noch übrig gebliebene müsste nun auch 15 sein. Aber ihr merkt man das Alter nun an. Ich habe festgestellt, dass es bei meinen immer so einen Punkt gibt, an dem sie zu "JETZT ist sie alt" wechseln.

Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 933
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 756 Mal

#7 Zukünftige Halter sensibilisieren

Beitrag von Manticor » 17. Juli 2021, 09:40

Anja hat geschrieben:
17. Juli 2021, 09:17

Ich sags ja fast ungern, aber wir schweifen ab :D )=88
stimmt!
Lang lebe die Königin!
Camponotus rufoglaucus feae|Formica sanguinea| Acromyrmex octospinosus|Pheidole pallidula | | Messor barbarus | Polyrhachis dives |Rhytidoponera metallica

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1275
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 896 Mal
Danksagung erhalten: 1356 Mal

#8 Zukünftige Halter sensibilisieren

Beitrag von Rapunzula » 17. Juli 2021, 23:33

Um auf dem Eingangspost von Manticor zurückzukommen hat er recht, dass diese Gelfarmen nicht für Ameisen geeignet sind.
Dabei spreche ich davon, dass wenn den Ameisen nur diese Gelfarm angeboten wird nicht gut ist.

Nun, wenn die Ameisen eine große Anlage mit Nestern und Arenen haben kann man ihnen als zweignest eine solche Gelfarm anbieten und schauen ob sie sich darin aufhalten. Ich würde es aber nie machen, und generell bin ich gegen diese Nester!

Gruss
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Antworten

Zurück zu „Vorschläge, Wünsche & Umfragen“