Lasius niger seit 2008 - der rückwirkende Bericht

Unterfamilie: Formicinae
Benutzeravatar
Skia

User des Monats November 2019
Halter
Offline
Beiträge: 226
Registriert: 11. April 2010, 21:55
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

#193 Lasius niger seit 2008 - der rückwirkende Bericht

Beitrag von Skia » 19. Oktober 2022, 09:31

22.06.2022

Seit gestern ist (fast) alles vorbei: kaum noch lebende Drohnen, dafür stapeln sich die Leichen auf dem Müllberg. Heute war dafür draußen Schwarmflug. Generell ist die Kolonie weiterhin sehr aktiv und hungrig.

Benutzeravatar
Skia

User des Monats November 2019
Halter
Offline
Beiträge: 226
Registriert: 11. April 2010, 21:55
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

#194 Lasius niger seit 2008 - der rückwirkende Bericht

Beitrag von Skia » 19. Oktober 2022, 09:46

16.10.2022

Heute wurde die Kolonie im Kühlschrank eingewintert.

Gefühlt befanden sich die Tiere bereits seit einigen Wochen in der Phase "wann wird's denn endlich Winter". Es gab nur noch wenig Aktivität. Am 07.10. vormittags wurden die Farmen mit 7 bzw. 2 ml bewässert. In Farm 2 befinden sich Larven. Nachmittags ging's dann auf den Dachboden, da es mir im Keller mit konstant 18 Grad zu warm war. Am Dachboden schwankte die Temperatur im Tagesverlauf zwischen 11 und 18 Grad.

Auch dieses Jahr verzogen sich nicht alle Tiere in die Nester, eine Gruppe tummelte sich weiter in der Arena. Die "Trichtermethode" (s. Beitrag 188) brachte diesmal leider gar nichts. Allerdings war es auf dem Balkon auch recht warm. Letztendlich endete es im Spielchen "für jede Ameise, die ich in eine Farm setze, krabbeln 2 raus". Irgendwann hatte ich aber doch alle drin. Die Verluste schätze ich im 1-stelligen Bereich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Skia für den Beitrag (Insgesamt 2):
ChrisV87Erne

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Lasius“