User des Monats September 2021   ---   Fabey93  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Pheidole pallidula

Unterfamilie: Myrmicinae
Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1027
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 499 Mal
Danksagung erhalten: 894 Mal

#17 Pheidole pallidula

Beitrag von Manticor » 3. Oktober 2021, 10:12

Habe eben mal sämtliche Becken gereinigt und die nicht gefressenen Fliegen entsorgt und auch sonst alles kontrolliert. Bei den Pheidole pallidula ist das nicht nötig. Eine Fliege ist erst verwertet wenn nur noch Pulver übrig ist!

Mittlerweile sind einige "Dickköpp" (Soldaten) zu sehen. Diese waren der eigentliche Kaufentscheid, da ich gerne eine Art mit Soldaten wollte, die nicht gerade Treiberameisen sind ;)

Ein Blick ins RG innere offenbarte mir eine gute Entwicklung. Kaum zählbar aber über 1000 sicherlich wenn nicht schon bald 2000 aber wie gesagt reiner Schätzwert.

Mein Fazit bisher: Tolle Art, die nach kurzer Zeit schon eine gute Entwicklung hinlegt, sofern man sie in Ruhe lässt. Wer also wie ich am Anfang nur laaaangsam wachsende Kolonien hat, wird hier was zu gucken haben. Besonders witzig finde ich, dass sie am Zylinder des Wasserspenders am "Äquator" in Gruppe im Kreis laufen. Erinnert an einen Ameisenwirbel mit nur eine Bahn, dafür aber gegenläufig. Cooles Phänomen!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor für den Beitrag (Insgesamt 4):
ChrisV87RapunzulaZitrusPincoPallino

Antworten

Zurück zu „Pheidole“