User des Monats Juni 2021   ---   Zitrus  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Nun auch Temnothorax ;)

Unterfamilie: Myrmicinae
Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 924
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 745 Mal

#25 Nun auch Temnothorax ;)

Beitrag von Manticor » 16. Juli 2021, 21:34

Ich hatte auch mal eine einzige alate und dachte schon was ist denn nun los. Seitdem aber nicht mehr.
Lang lebe die Königin!
Camponotus rufoglaucus feae|Formica sanguinea| Acromyrmex octospinosus|Pheidole pallidula | | Messor barbarus | Polyrhachis dives |Rhytidoponera metallica

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 357
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

#26 Nun auch Temnothorax ;)

Beitrag von Anja » 16. Juli 2021, 21:53

Harry4ANT hat geschrieben:
16. Juli 2021, 21:23
Das mit dem "gründen lassen" innerhalb des Formicariums wird höchst wahrscheinlich nicht funktionieren.
Es fehlt der Schwarmimpuls (Flug in großer Höhe & Ferne) & Inzucht an sich kommt auch eher selten vor.


Wenn du sie in der Kolonie lässt, kann es sein, dass sie ihre Flügel abwerfen, sich in die Kolonie integrieren und sogar arbeiten verrichten.
Manchmal sterben sie auch recht zeitnah oder werden von den Arbeiterinnen "hingerichtet".

Alternativ kannst du sie auch rausnehmen und einer anderen Kolonie verfüttern (gutes Eiweiß :lol: )

Hast du die Kolonie lokal gefangen spricht auch nichts gegen frei lassen, wobei das wahrscheinlich auch ein Todesurteil wäre.
Danke für deine Antworten.
Irgendwie klingt das alles ziemlich sub-optimal :?.
Mal sehen, wie es morgen ausschaut mit den beiden.

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 357
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

#27 Nun auch Temnothorax ;)

Beitrag von Anja » 17. Juli 2021, 10:33

Update.. es ist nicht nur das eine Männchen, was man auf dem Foto gesehen hat. Inzwischen sind es so 20 :? ?
Die Jungköniginnen konnte ich eben auf die Schnelle nicht entdecken.

Naja, mal sehen wie die Minis nu weitermachen.

Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 924
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 745 Mal

#28 Nun auch Temnothorax ;)

Beitrag von Manticor » 17. Juli 2021, 11:37

Bei uns würde ich die fliegen lassen. Wir haben jede Menge Haselnuss im Garten und so manche Krähe wirft uns auch immer mal ne Walnuss in Garten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor für den Beitrag:
Anja
Lang lebe die Königin!
Camponotus rufoglaucus feae|Formica sanguinea| Acromyrmex octospinosus|Pheidole pallidula | | Messor barbarus | Polyrhachis dives |Rhytidoponera metallica

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 357
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

#29 Nun auch Temnothorax ;)

Beitrag von Anja » 17. Juli 2021, 11:51

Manticor hat geschrieben:
17. Juli 2021, 11:37
Bei uns würde ich die fliegen lassen. Wir haben jede Menge Haselnuss im Garten und so manche Krähe wirft uns auch immer mal ne Walnuss in Garten.
Ich hab hier nur die Möglichkeit sie auf den Balkon zu stellen, aber ich wohne ja mitten in der Stadt, ob da etwas brauchbares an Lebensraum für sie zu finden ist weiß ich nicht.
Morgen soll es mal trocken sein, ich denke, dass ich es dann zumindest versuchen werde, also Arena auf den Balkon und Deckel ab, und dann einfach abwarten was passiert.

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 357
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

#30 Nun auch Temnothorax ;)

Beitrag von Anja » 18. Juli 2021, 09:44

Ich hab die Arena gestern nachmittag noch geschützt auf den Balkon gestellt.

Abends hatte sich noch nichts verändert - also imme rnoch ein Berg Männchen in ihrem Zuhause.
Ich bin gespannt, ob sich das vielleicht über den heutigen Tag verändert. Vor allem, nachdem wir dann heute endlich mal sowas wie einen Anflug von sommerlichem Wetter und Temperaturenhaben.

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1170
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1656 Mal
Danksagung erhalten: 1084 Mal

#31 Nun auch Temnothorax ;)

Beitrag von Zitrus » 18. Juli 2021, 11:26

Anja hat geschrieben:
17. Juli 2021, 11:51
Ich hab hier nur die Möglichkeit sie auf den Balkon zu stellen, aber ich wohne ja mitten in der Stadt, ob da etwas brauchbares an Lebensraum für sie zu finden ist weiß ich nicht.
Temnothorax können in Kleinsträumen unterschiedlichster Art nisten und z.B. Temnothorax nylanderi kommt auch in der Stadt vor.
Wenn du nicht gerade mitten im Stadtzentrum wohnst, sollte eigentlich eine Auswahl an geeigneten Mikrohabitaten vorhanden sein
und bestenfalls werden viele Jungköniginnen erfolgreich gründen (sollte es denn wirklich zum Schwarmflug kommen).

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 357
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

#32 Nun auch Temnothorax ;)

Beitrag von Anja » 18. Juli 2021, 12:21

Zitrus hat geschrieben:
18. Juli 2021, 11:26
Anja hat geschrieben:
17. Juli 2021, 11:51
Ich hab hier nur die Möglichkeit sie auf den Balkon zu stellen, aber ich wohne ja mitten in der Stadt, ob da etwas brauchbares an Lebensraum für sie zu finden ist weiß ich nicht.
Temnothorax können in Kleinsträumen unterschiedlichster Art nisten und z.B. Temnothorax nylanderi kommt auch in der Stadt vor.
Wenn du nicht gerade mitten im Stadtzentrum wohnst, sollte eigentlich eine Auswahl an geeigneten Mikrohabitaten vorhanden sein
und bestenfalls werden viele Jungköniginnen erfolgreich gründen (sollte es denn wirklich zum Schwarmflug kommen).
Doch - leider genau mitten drin:
2383

Aber auch hier gibt es ja die ein oder andere Grünfläche. Wenn alles nachher noch unverändert in der Arena ist, würde ich mit dem Ganzen auch einfach in den Park gehen, wo ich sie gefunden habe und es mir da mal einige Zeit gemütlich machen.
Es muss ja nicht sein, dass ich soviele Männchen dazu verdamme eben nicht ihrer Natur nachzugehen. Bei einem ..ok..aber bei 20 bis 30 ist das Ganze nochmal etwas anderes finde ich.
Ich habe gerade mal nachgeschaut und zumindest ist in der Arena selbst viel Betrieb. Somit bin ich einfach mal guter Hoffnung.

Antworten

Zurück zu „Temnothorax“