Futter für Messor barbarus

Antworten
logilogo
Einsteiger
Offline
Beiträge: 164
Registriert: 16. April 2020, 13:59
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#1 Futter für Messor barbarus

Beitrag von logilogo » 26. April 2020, 15:25

Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage: Darf ich an meiner Messor barbarus Kolonie Mais verfüttern? Hat jemand schon Erfahrungen gemacht? Darf ich rohe oder gekochte Eier verfüttern da sie Eiweiss und Proteine enthalten?


glg Logo ;)

Benutzeravatar
Safiriel

User des Monats April 2018
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 3115
Registriert: 17. Mai 2014, 15:17
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 521 Mal
Danksagung erhalten: 1187 Mal

#2 Futter für Messor barbarus

Beitrag von Safiriel » 26. April 2020, 16:09

Du darfst ihnen schon Maiskolben geben, nur werden sie den wohl eher ignorieren.
Wie bereits erwähnt machen sich für kleine Kolonien Leinsamen, Sesam, Hirse, Chiasamen und Kanarienvogelfutter gut.
Mit Ei habe ich im Gegensatz zu anderen Haltern keine guten Erfahrungen gemacht.
Wenn sie Alternativen hatten, haben sie immer die gewählt.

In der Natur haben Ameisen wohl nur zu rohem Eiweiß Zugang, Halter haben aber beides schon verfüttert.

logilogo
Einsteiger
Offline
Beiträge: 164
Registriert: 16. April 2020, 13:59
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#3 Futter für Messor barbarus

Beitrag von logilogo » 5. Mai 2020, 09:26

Hab mich jetzt auf ein anderes Gericht gerichtet und zwar: Vogelfutter :D :D

Antman_30
Einsteiger
Offline
Beiträge: 25
Registriert: 9. April 2019, 13:18
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

#4 Futter für Messor barbarus

Beitrag von Antman_30 » 5. Mai 2020, 09:52

Meine (sind zwar capitatus, sollte aber egal sein) fahren sehr stark auf Leinsamen ab. Diese enthalten auch sehr viel Protein. Kann ich nur empfehlen.

logilogo
Einsteiger
Offline
Beiträge: 164
Registriert: 16. April 2020, 13:59
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#5 Futter für Messor barbarus

Beitrag von logilogo » 5. Mai 2020, 19:00

Sorry das ich so viel verlange aber ich kenne mich mit samen/Nüsse nicht aus könntest du mir einen Link oder ein Foto dazu Schicken? wäre hilfreich




Grüsse LOGO

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Halter
Offline
Beiträge: 2122
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 1261 Mal

#6 Futter für Messor barbarus

Beitrag von Serafine » 5. Mai 2020, 20:08

Gib doch einfach mal "Leinsamen" bei Google ein. Das hat sogar ne Bildersuche.
Ebenfalls empfehlenswert sind Chiasamen, die bekommt man bei jedem Edeka.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Serafine für den Beitrag (Insgesamt 2):
Fabey93Seikilos

logilogo
Einsteiger
Offline
Beiträge: 164
Registriert: 16. April 2020, 13:59
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#7 Futter für Messor barbarus

Beitrag von logilogo » 5. Mai 2020, 20:10

Ja hast recht da war ich riiiiiiiiiichtig faul und dumm sorry,

trodzdem liebe grüsse LOGO

Benutzeravatar
Fabey93
Halter
Offline
Beiträge: 475
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

#8 Futter für Messor barbarus

Beitrag von Fabey93 » 8. Mai 2020, 12:49

Hallo!

Nicht nur bei Edeka, bei jedem Supermarkt sollte es eine der drei Samenarten geben: Lein-, Chia-, oder Mohnsamen. Aber persönlich bin ich der Ansicht, dass ein hochwertiges Kanarienvogelfutter, wie das von Dehner, am optimalsten ist. Hielte ich Messoren, bekämen die das. Da sind Mohn-, Kiefern-, Chia-, Hirse-, Raps-, und diverse andere Samen drin. Insgesamt die vielfältigste Mischung. Oder beim Fressnapf gibt es eine Grassamen- und eine Waldvogelfuttermischung. Diese scheinen mir auch gut ins Nahrungsspektrum der Messoren zu passen.

Hattest du die Frage bezüglich Futter für Messor aber nicht schon mal gestellt?

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“