gründen unter "stress"

Nachrichten aus den Medien und der Wissenschaft.
Antworten
Benutzeravatar
SortfoX
Einsteiger
Offline
Beiträge: 151
Registriert: 10. Juni 2005, 19:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#57

Beitrag von SortfoX » 2. September 2005, 22:47

Hast du nen Problem damit LuigiU,
ich reg mich darüber auf das es Menschen gibt denen sowas auch noch gefällt. Da gehörst du wohl mit dazu. So was sind dann auch noch Ameisenhalter, oh Gott.....
Traurig aber wahr. Aber egal, du kapierst es nie. ;)

gruß SortfoX
Nach langer langer Zeit endlich wieder da, freu mich schon auf all die Neuigkeiten die es zuhören gibt!!

heldgop
Halter
Offline
Beiträge: 901
Registriert: 8. Juni 2005, 14:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#58

Beitrag von heldgop » 2. September 2005, 23:18

Original von SortfoX
Hast du nen Problem damit LuigiU,
ich reg mich darüber auf das es Menschen gibt denen sowas auch noch gefällt. Da gehörst du wohl mit dazu. So was sind dann auch noch Ameisenhalter, oh Gott.....
Traurig aber wahr. Aber egal, du kapierst es nie. ;)

gruß SortfoX


wie meinst du das mit "ein problem mit lugiu"???

und meine argumente weshalb ich keine probleme mit dieser aktion habe stehen schon alle in diesem thread.

also komm bitte nicht mit so gewäsch sondern bring argumente :rolleyes:

Benutzeravatar
malodek
Einsteiger
Offline
Beiträge: 99
Registriert: 21. August 2005, 21:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#59

Beitrag von malodek » 2. September 2005, 23:39

Ich grüße Euch!

Ich verstehe nicht, wieso hier gleich mit Gegenständen aufeinander geworfen wird, wenn jamand seine eigene (andere) Meinung kund tut, oder uns anderen Forenmitgliedern offenbart, was er/sie mit den eigenen Ameisen zu Hause tut.

Wir sollten froh sein, daß die Leute ihre Erfahrungen mit uns teilen wollen und diese hier im Forum verbreiten. Und ist man denn mal anderer Meinung, sollte man es menschlich evtl. über PN, auf jeden Fall aber ohne gleich verbal entgleisend oder gar verletzend zu werden klären.

Denn es gibt in unserem Land bestimmt auch Menschen, die sich zu Hause Katzen halten, um sie zu essen. Sie erzählen es aber nicht im Internet herum => die Leute wissen nichts davon => sie regen sich nicht auf => es kommt zu keinem Streit. Trotzdem gibt es sie, genauso wie es Ameisenhalter gibt, die ihre Ameisen eben nach ihren Vorstellungen halten. Unabhängig davon ob sie es uns erzählen oder nicht.

Und heldgop hat uns von seinen Erfahrungen erzählt und hat Befürworter und Kritiker. Das soll auch so sein! Doch sollten wir uns wegen solchen Meinungsverschiedenheiten nicht verbal gleich die Köpfe einschlagen, wie es in manchen Teilen des Forums leider zurzeit wieder vermehrt auftritt!

Gruß
MLdK

Rhasputin
Halter
Offline
Beiträge: 231
Registriert: 2. Mai 2004, 17:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#60

Beitrag von Rhasputin » 3. September 2005, 00:03

1. ich hab den thread nicht mal richtig überflogen,also haut mich wenns ot is. :D

2. ameisen gewöhnen sich nicht an licht,egal wie lange man sie diesem aussetzt es ist immer eine stresssituation. diese wirkt sich allerdings hauptsächlich auf das lebensalter aus.

zum eigentlichen thema.
vielleicht entwickeln sich die tag kolonien schneller weil sich die königin aus der stresssituatio bringen will und deswegen grössere anstrengungen aufbringt als eine normal gründende königin.

hier gibt es einen sehr interessanten beitrag zu diesem thema on Prof. Buschinger.

und bevor mir jetzt jemand ankommt wegen ihm, er mag eine äusserst umstrittene meinung vertreten und nicht jeder kam damit klar zb ich^^) aber in der fachrichtung Myrmecologie (?) geniesst er einen guten ruf was seine arbeit angeht.

Benutzeravatar
LilWyte
Halter
Offline
Beiträge: 733
Registriert: 22. Juni 2005, 11:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#61

Beitrag von LilWyte » 3. September 2005, 03:52

Original von Rhasputin:
ameisen gewöhnen sich nicht an licht,egal wie lange man sie diesem aussetzt es ist immer eine stresssituation.


hast Du Heldgop's Video gesehen...sah nicht besonders gestresst aus! Bist Du ein "Ameisenflüsterer" oder wie begründest Du Deine Feststellung? Ich denke mal wenn Ameisen solchen Situationen ausgesetzt werden und Ihnen nichts passiert, dann gewöhnen Sie sich daran. Ameisen haben ja auch ein Gedächtnis und die Assoziation "Licht, Lärm, Vibration" -> "Trotzdem Sicherheit" brennt sich irgendwann ein.

diese wirkt sich allerdings hauptsächlich auf das lebensalter aus.


wird Sie dann statt 25 nur noch 12 1/2 Jahre? :rolleyes:

jedem das Seine... ;)

Gruß LilWyte
Je kleiner der Geist, um so größer die Einbildung.
Aesop (600 v. Chr.)

Benutzeravatar
LuigiU
Halter
Offline
Beiträge: 241
Registriert: 29. Mai 2005, 12:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#62

Beitrag von LuigiU » 3. September 2005, 09:55

Also ich hab ja nur darauf geantwortet, weil ich persönlich angegriffen wurde und mir dabei Worte in den Mund gelegt wurden die ich so nie gesagt habe! SortfoX scheint mir Streit zu suchen.

Wie ich gesagt habe finde ich es auch nicht ok die Kolonie an die Tastatur zu kleben. Was heldgop ja auch mittlerweile geändert hat. Aber das mit dem Licht ist nun mal umstritten, wie man es ja auch aus den nachfolgenden Posts entnehmen kann.

Also SortfoX wenn du es nicht kapieren kannst, dann halt den Mund. Ich entschuldige deine Posts mal mit deinem Alter, da ist man noch etwas aufbrausender. Und Manscheiner vergisst dabei sachlich zu bleiben. (bitte jetzt nicht jeder, in diesem alter, sich angegriffen fühlen, möchte doch nur, dass SortfoX mal nachdenkt bevor er antwortet)


mfg
Daniel

Rhasputin
Halter
Offline
Beiträge: 231
Registriert: 2. Mai 2004, 17:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#63

Beitrag von Rhasputin » 3. September 2005, 12:15

Original von LilWyte
Original von Rhasputin:
ameisen gewöhnen sich nicht an licht,egal wie lange man sie diesem aussetzt es ist immer eine stresssituation.


hast Du Heldgop's Video gesehen...sah nicht besonders gestresst aus! Bist Du ein "Ameisenflüsterer" oder wie begründest Du Deine Feststellung? Ich denke mal wenn Ameisen solchen Situationen ausgesetzt werden und Ihnen nichts passiert, dann gewöhnen Sie sich daran. Ameisen haben ja auch ein Gedächtnis und die Assoziation "Licht, Lärm, Vibration" -> "Trotzdem Sicherheit" brennt sich irgendwann ein.


hier hab ich mich etwas blöd ausgedrückt.sie passen sich sicher dem dauerlicht verhalten an,was aber nicht heisst das der stress das auch tut.

im übrigen,mir kommst du mit ameisenflüsterer und selber scheinst du ja bestens zu wissen wie stark/ausgeprägt das gedächnis einer ameise ist und wie sie sich fühlt. hinzu kommt das du scheinbar genau weist das millionen jahre evolution und anpassung innerhalb von monaten abgelegt wird.
wie begründest du denn das?
meine darlegung leite ich wenigstens von einem erfahrenen Prof. ab der diese behauptung höchst verscheinlich durch studien bewiesen hat.

Original von LilWyte
diese wirkt sich allerdings hauptsächlich auf das lebensalter aus.


wird Sie dann statt 25 nur noch 12 1/2 Jahre? :rolleyes:


kann zutreffen.aber schon mal drüber nachgedacht das diese art von dauerstress genauso für die arbeiter gilt wie für die königin?

bei meiner Myrmica rubra kolonie nehm ich meist nur frühs einmal die rote folie ab,in den letzten 3 monaten sind nur 5 meisen gestorben wovon 3 ertrunken sind. für eine kolonie mit über 300 arbeitern is das meiner ansicht nach eine gute zahl.
dafür gibt es mehrere faktoren,und ich zähle die dunkelheit des nestes dazu.

aber am ende entscheidet jeder selber wie er mit seinen haustieren umgeht

Benutzeravatar
LilWyte
Halter
Offline
Beiträge: 733
Registriert: 22. Juni 2005, 11:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#64

Beitrag von LilWyte » 3. September 2005, 12:53

Original von Rhasputin:
im übrigen,mir kommst du mit ameisenflüsterer und selber scheinst du ja bestens zu wissen wie stark/ausgeprägt das gedächnis einer ameise ist und wie sie sich fühlt. hinzu kommt das du scheinbar genau weist das millionen jahre evolution und anpassung innerhalb von monaten abgelegt wird.
wie begründest du denn das?


Nur dadurch kann man sich ja an was gewöhnen! Wenn man gespeichertes mit aktuellem vergleicht. Das nennt man Gedächtnis... ;)

und Ameisen können das auch...oder bist Du da anderer Meinung?

Gruß LilWyte
Je kleiner der Geist, um so größer die Einbildung.
Aesop (600 v. Chr.)

Antworten

Zurück zu „Neues aus Medien & Wissenschaft“