Diskussionsthread zu Manticors Haltungsbericht Raptiformica sanguinea

Diskussions- und Frageforum für bestehende Haltungserfahrungen.
Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2733
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3295 Mal
Danksagung erhalten: 2764 Mal

#9 Diskussionsthread zu Manticors Haltungsbericht Raptiformica sanguinea

Beitrag von Erne » 10. September 2020, 09:23

Solange wie die Temperaturen nicht tief genug sind, ist immer damit zu rechnen das ab und an Ameisen auf den Beinen sind und in der Arena herumlaufen.

Grüße Wolfgang

Benutzeravatar
Fabienne
Halter
Offline
Beiträge: 1430
Registriert: 18. Mai 2007, 02:12
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

#10 Diskussionsthread zu Manticors Haltungsbericht Raptiformica sanguinea

Beitrag von Fabienne » 15. September 2020, 16:01

Dein Haltungbericht gefällt mir. Ich liebe auch diese Ameisenart, die mir lange Zeit viel Freude bereitet hat. Ich finde auch die Arenagestaltung zwar schlicht aber übersichtlich und hübsch arangiert. Ich habe damals keinen Wert auf ein Ytongnest gesetzt, habe sie eher unter einer Baumwurzel mit viel Humus graben lassen und ihnen wöchentlich neue Tannennadeln zur Verfügung gestellt, da ich es geliebt habe, wenn sie, wie im Wald, mit den Nadeln in den Mandibeln herumgelaufen sind. Zusammen hielt ich sie mit Themnothorax nylanderi (mehrere Kolonien). Ich habe aber aufgrund Rückfall einer schwereren Erkrankung die Kolonien (eigentlich alle die ich hatte) verkauft, da ich sie monatelang nicht pflegen hätte können.

Mittlerweile versuche ich alle leeren Terrarien wieder mit Leben zu füllen. Eine Raptiformica will ich auch wieder haben. Es hat mich auf jedenfall enorm gefreut, wieder etwas über die kleinen Raptis zu lesen. Ich werde den Bericht auf jedenfall weiter verfolgen.

Oh was mir noch aufgefallen ist, was ist das für eine Tränke, die Du im Terrarium hast? Ist die auch für ganz kleine Ameisen geeignet? Woher hast Du die? Wie hast Du diese gebastelt?

Antworten

Zurück zu „Meinungen & Fragen zu den Haltungsberichten“